+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: BLECKY - Labradormix aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.537

    Heart19 BLECKY - Labradormix aus Tierschutz übernommen!





    Information über den Hund:
    Name: Blecky
    Rasse: Labradormix

    Geschlecht: Hündin

    Alter: 01.01.13
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht: 20,8 kg

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 455..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Interesse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html



    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.537

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können.
    Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.


    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.537

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.537

    Standard

    Profil:

    Wesen: im Haus: verschmust, anhänglich, kommt gut zur Ruhe, freut sich über Beschäftigung, nicht fordernd, kann sich noch nicht lange konzentrieren. Draußen: Nase auf den Boden und los geht’s aber mit lockerer Leine. Nur Hundebegegnungen sind nicht so ihr Ding, da müsste dran gearbeitet werden. Ein Wachhund ist sie nicht, Besucher werden freudig begrüßt.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: freundlich, sobald man sie zu streicheln beginnt, wirft sie sich auf den Rücken, unterwegs sind ihr andere Menschen aber eher egal.

    Verhalten gegenüber Kindern: kann nicht getestet werden, auf entgegenkommende Mutter mit Kinderwagen und Kind mit Fahrrad hat sie nicht reagiert.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: auf andere Hunde kann sie verzichten.

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: Katzen würden gejagt, Kleintiere kann nicht getestet werden. An Schafen und Pferden auf der Weide läuft sie problemlos vorbei.

    Ängste: manchmal erschrickt sie leicht bei plötzlichen Geräuschen, ist aber nicht panisch oder so. Autos die dicht vorbeifahren sind ihr nicht immer ganz geheuer (Straße ohne Bürgersteig), wenn etwas mehr Abstand da ist kein Problem.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Sie scheint schnell zu lernen, kann nach ein paar Tagen schon „Sitz“ und „Stups“ und Leckerchen fangen, Hat schon beim ersten Füttern verstanden, dass sie erst an den Napf darf, wenn ich das Okay gebe. Draußen: Zu Beginn eines Spaziergangs zieht sie manchmal noch, da hilft konsequentes stehenbleiben und Leine locker lassen, das hat sie dann nach ein paar Mal raus und der Rest des Spaziergangs funktioniert mit fast immer lockerer Leine. Allerdings ist ihr darüber hinaus das andere Ende der Leine zur Zeit noch egal.

    Spiel: liebt das Zerrspiel, sicherlich würde sie auch gerne draußen Bällen hinterherjagen -bei uns nur drinnen möglich - sie bringt den Ball zwar nicht zurück, gibt ihn aber ab, Frisbee kann ich mir auch vorstellen, können wir aber nicht testen.

    Jagdtrieb: reagiert leicht auf Rehe die vor ihrer Nase davonspringen, scheint nicht so sehr ausgeprägt- also vermutlich mit Training in den Griff zu bekommen. Kaninchen, Hasen usw. sind wir nicht begegnet, Vögel interessieren sie bisher nicht. Katzen geht gar nicht, da fährt sie hoch.

    Treppe: kein Problem

    Alleinbleiben: bisher ½ getestet, da war sie sehr entspannt, sicher ausbaufähig

    Autofahren: kein Problem, legt sich zügig ab und schläft.

    Stubenreinheit: ja klar... letzte Runde etwa 23:00 Uhr, dann wieder morgens gegen 8:00 Uhr.

    Neues Zuhause: Blecky wünscht sich ein Zuhause als Einzelprinzessin mit einem eingezäunten Garten in dem sie ungestört von anderen 4 Beinern mit Ihren Menschen Bällen „hinterherfliegen“ kann und die dazu Lust haben ihren schlauen Kopf auszulasten. Schön wäre es, wenn die neuen Menschen Lust mitbringen auch an Beckys Sozialverhalten anderen Hunden gegenüber zu arbeiten, oder genau wie sie auf Hundebegegnungen verzichten können.

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.758

    Standard Mein neues Leben!

    Hallo hier ist Blecky,

    Seit 1.Uhr dieser Nacht bin ich bei meiner Pflegefamilie angekommen.
    Meine erste Nacht war natürlich recht kurz und ich war sehr aufgeregt was mich hier alles erwartet.
    Mein Pflegefrauchen hat mich heute morgen gebadet, und so konnte ich mein altes Leben abwerfen. Jetzt bin ich bereit für die neue Welt, meine Welt!

    Am Vormittag haben wir den ersten Spaziergang gemacht, ich möchte meine neue Umgebung kennen lernen und mache meine Geschäfte fein draußen. Im Haus gehe ich gerne hinter meiner Familie her und würde mich am liebsten den ganzen Tag streicheln lassen. Sobald mich jemand streichelt schmeiße ich mich auf den Boden und genieße es! Wenn irgendjemand die Treppe hochgeht flitze ich schnell hinterher. Treppen hoch und runter sind meistens kein Problem für mich. Beim runtergehen brauche ich manchmal noch ein bisschen Motivation, aber dann geht es ganz schnell.

    Jetzt genieße ich die schönen Stunden mit meiner Pflegefamilie!
    Bis bald!

    Eure Blecky





  6. #6

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.758

    Standard

    Hallo,
    hier ist wieder Eure Blecky,

    die ersten Tage in meiner Pflegefamilie sind wie im Flug vergangen. Alles so neu und aufregend, da vergisst man schon mal die Zeit .
    Ich lerne hier sehr viel, was wohl auch nötig ist, sagt mein Pflegefrauchen, denn draußen in der großen, weiten Welt, habe ich noch kein Benehmen , aber wie sagt man so schön: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!
    Also wird geübt und geübt.....
    Katzen sind nicht so mein Ding....., aber es gibt doch bestimmt auch eine Familie, die sich auf Hunde spezialisiert hat.... oder?
    Drinnen im Haus, bin ich jedenfalls eine echte Schmusebacke, lieb und anhänglich !
    Bilder lasse ich Euch auch noch da:











    Bis die Tage, Eure Blecky !

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.758

    Standard

    Blecky ist aufmerksam und lernt gern

    Diese wundeschöne Hundedame hat echt Spaß dran,
    wenn der Mensch sich mit ihr beschäftigt!

    Schau hier :


    https://youtu.be/-WYQJEsfRME

    https://youtu.be/EjkXEgPNS38

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.758

    Standard

    Da bin ich wieder... Eure Blecky ,
    kaum zu glauben, aber ich bin immer noch auf der Suche nach meinen Menschen, dabei bin ich sehr menschenbezogen, lerne schnell und natürlich ein Traum aus Lakritze !
    Außerdem sagt mein Pflegefrauchen, dass ich noch lange nicht zum alten Eisen gehöre, Bewegung macht mir nämlich immer noch sehr viel Spaß und zu den Sesselpupern gehöre ich noch lange nicht !
    Ich suche Menschen, die mich so nehmen, wie ich bin, die meine Führung draußen übernehmen können und mir dabei helfen, die Sprache meiner Artgenossen zu verstehen, dann hat man mit mir wirklich eine Begleiterin für´s Leben !
    Vielleicht sieht mich ja jemand!!
    Bilder lasse ich auch wieder da :












    Hier auch noch zwei Filmchen von mir...

    https://youtu.be/oNgRlwFqcIE


    https://youtu.be/qgXQ9wmagWI


    Bis bald, Eure Blecky !

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.758

    Standard

    Blecky wünscht allen eine schöne erste Mai-Woche..... !



    !

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein