+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: JIMMY - Mischling aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.636

    Heart19 JIMMY - Mischling aus Tierschutz übernommen!





    Information über den Hund:
    Name: Jimmy
    Rasse: Mischling
    Geschlecht: Rüde
    Alter: 01.02.20
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe: 56cm
    Gewicht: ca. 30kg

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 266..
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html



    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.636

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können.
    Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.


    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.636

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.636

    Standard

    Profil: 11.05.2021


    Wesen: Jimmy ist ein freundlicher, verschmuster Junghund

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: bisher zu allen Menschen freundlich und verschmust

    Verhalten gegenüber Kindern: wie bei den Erwachsenen. Kinder sollten aber schon im Teenageralter sein.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden:
    freundlich bis defensiv, mit Hündinnen gar keine Probleme

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: noch nicht getestet

    Ängste: bisher keine erkennbar

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: altersgemäß/ Jimmy geht ganz
    entspannt an der Leine.

    Spiel: mäßig, das ist noch nicht Jimmys Lieblingsbeschäftigung

    Jagdtrieb: bisher nicht erkennbar

    Treppe: ja

    Alleinbleiben: wird derzeit trainiert

    Autofahren: problemlos

    Stubenreinheit: absolut

    Neues Zuhause: Jimmy ist sehr anhänglich. Hält sich gerne im Freien auf. Ein Zuhause mit großen Garten wäre top. Er liebt entspannte
    Spaziergänge in der Natur. Kinder sollten schon im Teenageralter und standfest sein.
    Wir wünschen uns für Jimmy Menschen mit Hundeerfahrung.

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser


    Am Samstag ist der liebe Jimmy in unser Pflegekörbchen gezogen.





    Der Garten wurde ausgiebig ab geschnüffelt und alles wurde sich angeschaut.








    Jimmy ist ein sehr lieber und ruhiger Hund





    Sehr gut Verträglich und Stubenrein











    Jimmy genießt sein neues Leben sehr








    Wir werden bald wieder berichten

    Bis bald
    Pflegefrauchen und Jimmy

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard Spaziergänge

    Jimmy liebt ausgiebige Spaziergänge. Er gehr ganz entspannt an der Leine. Er ist ein absolut sicherer Begleiter im Straßenverkehr.



    https://youtu.be/yK1MNuzV4Fc



    https://youtu.be/O-R8uM5_8nM
    Geändert von Pflegestelle (28.04.2021 um 21:33 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard Meine kleine "Schwester"

    Mit seiner kleinen Ziehschwester geht Jimmy ganz geduldig um. Ein Herz von einem Hund.



  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard Spielen

    Spiel, Spaß, Lebensfreude pur…. Schaut Euch das Video an.
    Und Spielen macht durstig.

    https://youtube.com/shorts/eU7hNTZ_Cpc?feature=share


  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard Besuch

    Heute hatte Jimmy wieder Besuch von seinen Freundinnen aus der Nachbarschaft.


  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard Portrait

    Diesem Augenaufschlag kann man doch nicht widerstehen. Ein süßer Schmusebär.


  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    45.014

    Standard Waldspaziergang

    Pfingsten gab es einen großen Waldspaziergang. Jimmy hat es genossen und alles genau untersucht. Selbst die Bäume wurden eingehend beschnuppert.








    Spaziergänge mit ihm sind sehr entspannend. Bei Begegnungen mit anderen Waldspaziergängern gibt es überhaupt keine Probleme.


+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein