+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: PENNY - Französische Bulldogge aus Zucht entlassen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.453

    Heart27 PENNY - Französische Bulldogge aus Zucht entlassen!





    Information über den Hund:
    Name: Penny
    Rasse:
    Französische Bulldogge
    Geschlecht:
    Hündin
    Alter: 16.9.2016
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe: 28 cm
    Gewicht: 12 Kilo

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:


    PLZ: 554..
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html



    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.453

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können.
    Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.


    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.453

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    8.453

    Standard

    Profil: Stand 17.4.2021


    Wesen:
    Penny ist eine freundliche und neugierige Hündin, die schnell und angstfrei ihren Platz im Hunderudel der Pflegestelle gefunden hat.
    Menschen gegenüber verhält sie sich zunächst zurückhaltend und unterwürfig. Sobald sie jedoch Vertrauen gefasst hat, läuft sie freudig hinter ihren Menschen und den anderen Hunden her, um täglich gemeinsam Neues zu entdecken.
    Sie lässt sich sehr gerne kraulen und sucht von sich aus Körperkontakt zu ihren Menschen und den anderen Hunden.
    Penny hat in der Vergangenheit Vieles nicht kennengelernt: Alltagsgeräusche, feste Mahlzeiten, Gassirunden, weiche Körbchen, Leckerchen oder liebevolle Zuwendung...
    Sie braucht Zeit, um sich mit Allem vertraut zu machen und regelmäßige Ruhephasen, um die vielen Eindrücke und Erlebnisse zu verarbeiten.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen:
    unterwürfig und vorsichtig, teilweise legt sie sich flach hin oder rollt sich auf den Rücken

    Verhalten gegenüber Kindern:
    noch nicht getestet

    Verhalten gegenüber anderen Hunden:
    neugierig und bislang angstfrei, auch wenn die Hunde viel größer sind als sie

    Verhalten gegenüber anderen Tieren:
    noch nicht getestet

    Grundgehorsam / Leinenführigkeit:
    Penny hört auf ihren Namen, teilweise kommt sie auf Zuruf angelaufen. Sie läuft ohne Probleme an der Leine, solange mindestens ein weiterer Hund des Rudels mit spazieren geht. Alleine legt sie sich flach auf den Boden und möchte nicht laufen.

    Ängste:
    Penny reagiert auf manche Geräusche mit lautem und anhaltendem Bellen. Sie braucht Zeit, um mit Alltagsgeräuschen vertraut zu werden.

    Spiel :
    Penny spielt gerne mit ihrem Hundespielzeug.

    Treppen:
    Sie läuft die 5 Treppenstufen zum Haus vorsichtig hoch und runter, aber sie lässt den anderen Hunden stets den Vortritt.

    Alleinbleiben:
    Tagsüber mit dem Hunderudel klappt es für kurze Zeit sehr gut.
    In den ersten Nächten ist sie des Öfteren nachts durch Geräusche (Wind/Rolladenklappern/ Hundegebell aus der Nachbarschaft...) aufgeschreckt und hat gebellt; mittlerweile verhält sie sich ruhig und schläft in der Regel durch.

    Auto fahren:
    Mit mindestens einem weiteren Hund relativ problemlos, sie kratzt kurz an der Hundebox und legt sich dann ruhig hin.

    Stubenreinheit:
    Gegenwärtig nein - wir arbeiten daran

    Einzel- Mehrhundehaltung:
    Penny orientiert sich bezüglich ihres Verhaltens sehr stark an den anderen Hunden in ihrer Pflegefamilie, welche ihr Sicherheit bieten.
    In ihrer zukünftigen Adoptivfamilie sollte also mindestens ein souveräner, angstfreier Ersthund leben, am Besten ebenfalls eine Bulldogge (hier lebt sie mit 2 englischen (Rüden) und 1 französischen Bulldogge (Weibchen) zusammen).

    Neues Zuhause:
    Für Penny wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause mit Bulldoggenanschluss. Ihre Menschen sollten sich bewusst sein, dass sie Geduld und Zeit brauchen, um Vertrauen aufzubauen. Wenn dies gegeben ist, wird Penny schnell zutraulich.

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard

    Hallo ich bin Penny

    Vor einigen Tagen bin ich in meiner Pflegestelle angekommen, es war schon ganz dunkel draußen und von der langen Fahrt bin ich ganz müde geworden.
    Ich habe erstmal lange geschlafen...

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Eine Bullymaus mehr im Rudel

    In den ersten Tagen habe ich erstmal die anderen Hunde kennengelernt. Ich liebe die großen Bulldoggen, da gibt es soooooo viel Platz zum Ankuscheln
    Meine Pflegemama war ganz erstaunt, wie schnell ich in das Hunderudel gefunden habe - aber mit meinem Charme ist das doch kein Wunder

    Also Bäumchen wechsel dich - Wo ist der beste Platz für mich?







  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Hitze ohne Ende

    Nach dem Baden hat mein Pflegepapa mich erstmal in eine Decke eingewickelt und die Heizung hochgedreht, damit ich nicht friere. Hallooooooo?

    Kann mal bitte jemand die Heizung wieder runter drehen - ich hab´gerade Hitze ohne Ende, also hab ich die Decke weggestrampelt - mit der spielt jetzt einer der Jungs Mal sehen wie lange die das aushält...





  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Proben für Halloween

    Ja ich weiß - bis Halloween dauert es noch, aber man kann ja nie früh genug anfangen mit dem Proben für das beste Halloween - Gruseln

    Hier kommen nämlich immer die Kids vorbei und die freuen sich mehr über die Bullys als über die Süßigkeiten.

    Und da ich in diesem Jahr gerne den ersten Platz belegen möchte, habe ich direkt mein schönstes Bullygesicht aufgelegt.

    Ich habe zwar nicht ganz so viel Übung aber die Daumen sind gedrückt - ich weiß, ich gewinne diesmal!!!!


  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Glühwürmchenspaziergang

    Hallo hier bin ich wieder, die Penny

    Ich zeige euch heute mal meinen ersten aufregenden Glühwürmchenspaziergang - meine Pflegemama nennt das immer so, weil wir mit den Leuchtbändern wie kleine Glühwürmchen im Dunkeln aussehen. Aber hier gibt es noch viel größere XXXXL Glühwürmchen und die leuchten in ganz vielen Farben. Da hab ich ganz doll gestaunt... Und den großen Josef vorgelassen, der kennt die großen Glühwürmchen schon






  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Ausflug an den Bach

    Hier gibt es ganz tolle Plätze zu entdecken und die anderen Bullys zeigen mir schon mal, wo sie am liebsten spazieren gehen. Da gibt es sooooo viel zu schnuppern und Josef hat eine Weinbergschnecke entdeckt, die hab ich auch mal vorsichtig mit der Nase angestupst, aber ich glaube, sie schläft.
    Na gut, dann schau ich mal weiter....












  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Ausflug an den Bach

    ...
    Emil hat zwischendurch gaaaaaanz viel Durst bekommen und ist zum Bachbett runter gelaufen. Meine Güte, wenn der so weiter schlabbert ist gleich kein Wasser mehr im Bach

    Ich bin ganz vorsichtig nach gelaufen - Huch, das Wasser ist noch ganz schön frisch...

    Josef hat auf dem Heimweg ein Stöckchen zum Knabbern mitgenommen, das durfte ich mir auch mal ausleihen - Der Josef ist ja sooooooo lieb!!!













  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Besuch beim Tierarzt

    Gestern war ich nochmal zur Nachkontrolle beim Tierarzt wegen meinem Auge und den Ohren.
    Ich bin auch wieder auf die Waage gestiegen und ich habe 100 g zugenommen.
    Jetzt nehme ich täglich an Gewicht zu - juchuuuu Bei meiner Pflegefamilie bekomme ich Rentier mit Gemüse und Kartoffeln, das schmeckt mir soooo lecker und zwischendurch auch ein Leckerchen - das kann nicht schaden

    Meine Pflegemama sagt immer: Da muss noch mehr Speck auf´s Rippchen. Aber das wird schon




  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Spielregeln kennenlernen und einhalten

    Hallo hier bin ich wieder, die Penny

    bei vielen Hunden im Rudel sind Regeln wichtig. Heute erklärt mir Emil die Regeln im Umgang mit unserem Spielzeug. Davon liegt hier nämlich immer eine Menge herum und natürlich spiele ich auch damit - ist doch klar!

    Ich habe alles verstanden:

    1. Das Spielzeug ist für Alle da

    und

    2. Wildes Spielen ist erlaubt, solange wir respektvoll miteinander umgehen

    Wenn ich Lust auf ein Spielzeug habe, mit dem gerade ein anderer Bully spielt, gebe ich kurz Bescheid und dann tauschen wir oft das Spielzeug. Das ist hier absolut kein Problem, keiner knurrt oder knufft den Anderen. Wir halten uns an die Regeln und das finde ich KLASSE!!

    Emil spielt gerne wild, er wirbelt das Spielzeug oft in der Luft herum und heute zeige ich euch mal wie wir miteinander spielen:
    Los geht´s

















    Emil ist ein POWER-PAKET, er hat sooooooo viel Kraft (liegt wohl an den Genen, sein Opa ist ein RIESIGER Old English Bulldog) aber wenn er mit mir spielt, zieht er nur so viel, dass ich gut mitkomme und er läßt mich gewinnen, das finde ich toll

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Mein erster Frühling im eigenen Garten

    Juchuuuuu, die Sonne scheint

    Also nichts wie raus in den Garten und Kraft tanken.

    Hier gibt es viel zu entdecken und die ersten Bienennektarblümchen riechen sooooooo süß.














  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard

    Hallo da bin ich wieder, die Penny

    ich bin jetzt seit 8 Tagen in Folge NACHTS trocken!

    Morgens weckt mich das Geräusch der Kaffeemaschine , dann hüpfe ich schnell zusammen mit den anderen Bullys in den Garten, bevor wir gemeinsam spazieren gehen. Das klappt super und meine Pflegeeltern sind ganz stolz auf mich!!

    Tagsüber gebe ich meinem Pflegepapa Bescheid, wenn ich raus muss , er arbeitet nämlich im Homeoffice, so kann ich mich jederzeit melden.

  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Erkundungen rund um den Gartenteich

    Bei dem schönen Wetter sind wir tagsüber lange im Garten und ich kann ALLES entdecken, was ich bislang noch nicht kennengelernt habe!! Das ist ganz schön spannend.

    Im Gartenteich gibt es Molche, aber die Steinmauer ist irgendwie viel zu hoch, da kann ich ja gar nichts sehen... Hallooooooooooooo, einen Hocker bitte!!

    Och nööööööö, der Josef war schneller, jetzt sind die Molche alle weg...

    Na gut vielleicht Verstecken spielen, das könnte klappen oder etwas Leckeres knabbern
























  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard Mein kleiner Steckbrief

    Hallo hier bin ich wieder, die Penny

    Heute möchte ich euch mal Einiges über mich erzählen, was ihr vielleicht noch nicht wisst:

    Ich mag:

    Alles was man Kauen kann (HOLZ!!!! - Alles vom Baum, Spielzeug, Mama´s Hausschuhe ...)
    Spaziergänge im Wald, Acker, zum Bach
    Kuscheln
    Meine Familie & meine Hundekumpels
    Chillen auf dem Rasen
    Sonne
    Schlafen
    Leckerlies & noch mehr Leckerlies
    Andere Hunde zum Spielen (Ausnahme: Bei kleineren Hunden sag ich gerne wo´s lang geht)

    Find ich doof:

    Katzen
    Staubsauger
    Baden
    Geräusche, die ich noch nicht einordnen kann

    Ich bin:

    quirlig
    300% neugierig,
    verspielt,
    flink & wendig,
    lustig,
    ein Clown eben
    & aufgeweckt

    Ich kann:

    Das Alphabet beim Schlafen morsen,
    am Schnellsten meinen Futternapf leeren,
    als Erste auf die Coach hüpfen,
    mit vollem Körpereinsatz meine Freude zum Ausdruck bringen,
    täglich meine Pflegeeltern zum Schmunzeln bringen

    Ich finde :

    Für ALLES was irgendwo herum liegt eine neue Verwendung

    Ich bin genau richtig & einfach süß, so wie ich bin

  18. #18
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    44.633

    Standard






+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein