+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: ADELAIDA - Retrievermix aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Heart19 ADELAIDA - Retrievermix aus Tierschutz übernommen!




    Information über den Hund:
    Name: Adelaida
    Rasse:
    Retrievermix
    Geschlecht:
    Hündin
    Alter:
    01.07.2018
    Kastriert:
    ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 06...
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können.
    Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.


    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer einmaligen Patenschaft unterstützen.


    Profil: 13.10.2020

    Wesen: Adelaida ist ein typischer Junghund. Sie ist neugierig und freundlich, möchte immer mitten drin sein und lernt sehr schnell und gerne. Durch eine Verletzung an der Hinterpfote ist sie insoweit eingeschränkt, dass sie keine langen Strecken laufen kann. Kurze Spaziergänge sind möglich, aber nur mit einem Pfotenschutzschuh, da sie sich die Pfote sonst wund läuft. Im Haus und Garten trägt sie eine Socke. Durch die Verletzung reagiert sie empfindlich an der Pfote, lässt sich aber anziehen und verarzten. Schuh und Socke lässt sie an.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen:
    freundlich und aufgeschlossen

    Verhalten gegenüber Kindern
    : Konnten wir noch nicht testen.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: freundlich und aufgeschlossen


    Verhalten gegenüber anderen Tieren: Konnten wir noch nicht testen.

    Ängste: Bisher keine feststellbar.

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Kennt sie noch nicht. An der Leine geht sie gut mit, ist ansprechbar und lässt sich gern motivieren.

    Spiel: Mit unseren Hunden spielt sie, wir beschäftigen sie mit Such- und Apportierspielen.

    Jagdtrieb: Konnten wir bisher nicht testen.

    Treppe: Geht sie, die offene Treppe im Haus noch nicht.

    Alleinbleiben: Bisher ein bis zwei Stunden in Hundegesellschaft ohne Probleme.

    Autofahren: Sie springt selbständig rein und raus, während der kurzen Fahrt ist sie ruhig.


    Stubenreinheit: Adelaida ist stubenrein.

    Neues Zuhause: Für Adelaida wünschen wir uns ein Zuhause bei Menschen, die mit ihrer Behinderung umgehen können. Sie möchte gern dabei und immer mittendrin sein. Kinder sollten nicht mehr zu klein sein. Ihr Zuhause sollte einen Garten haben. Auf Grund ihrer Behinderung wird Adelaida wahrscheinlich keine langen Spaziergänge unternehmen können und sollte daher durch andere Beschäftigungsmöglichkeiten ausgelastet werden. Sie hat Spass an gemeinsamen Spielen und Aufgaben, lernt sehr schnell und gern. Adelaida kann als Einzelhund vermittelt werden, sollte dann aber nicht all zu lange allein bleiben müssen.

  4. #4
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida ist da!



    Ein wunderschönes, freundliches und neugieriges Hundemädchen ist heute Nacht hier eingezogen.
    Sie hat unsere Hunde freundlich begrüßt, Garten und Haus selbstbewusst inspiziert und wohl für gut befunden, denn den Rest der Nacht hat sie leise schnarchen verschlafen. Der gestrige Tag war ja auch anstrengend.



    Sie nimmt alles ganz genau in Augenschein und dafür auch nasse Füße in Kauf.
    Da steckt ganz sicher ein Collie mit drin, sie ist ein schlaues Mädchen!



    Adelaida kann schon gut entspannen, auch wenn da sicher noch Schlaf von gestern nachzuholen und Aufregung zu verarbeiten ist.



    Sie freut sich sehr über Zuspruch und holt sich ihre Streicheleinheiten ab.



    Und das war sie noch vor 2 Monaten, welch eine Verwandlung!



    Sie ist eine richtige Schönheit geworden, die nur noch einen einzigen Wunsch hat, ihre eigene Familie, die sie liebt so wie sie ist und mit ihr die schönen Seiten des Hundelebens entdeckt.
    Ich freue mich auf die Zeit mit dieser süßen Maus und wir melden uns ganz bald wieder!

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida ist trotz ihrer Vergangenheit ein fröhlicher und aufgeschlossener junger Hund, hier ist sie der Clown, immer zu Schabernack bereit.



    Das Näschen wird überall und in alles hinein gesteckt...





    ... man merkt ihr deutlich an, dass sie auf der Straße zurecht kommen mußte, sie scheut sich nicht in die unmöglichsten Ecken zu klettern und alles zu erkunden.





    Wir werden das jetzt nutzen und Adelaida ein wenig mit Kopfarbeit im Garten beschäftigen, Spazieren gehen verschieben wir erst einmal, bis Ihre Pfote soweit verheilt ist, dass sie ohne Schmerzen laufen kann und sie sich an den orthopädischen Schuh gewöhnt hat, dann kann sie die Ausflüge auch genießen.



    Im Garten trägt sie erst mal eine Socke, die lässt sie sich auch brav anziehen, auch wenn sie sie noch oft verliert, wenn der Fuß mal wieder nicht so mitmacht, wie sie gerne möchte.



    Wir hoffen, daß sich das mit dem Schuh gibt, da der den Fuß nicht nur schützt sondern auch in der richtigen Stellung hält.



    Adelaida ist selbstbewusst und ohne erkennbare Ängste, sucht immer unsere Nähe und genießt jede Zuwendung, es fällt uns oft schwer, uns vom kraulen ihres seidenweichen Fells losreißen zu müssen.



    Sie kann definitiv als Einzelhund vermittelt werden. Auf Grund ihres Handycap wäre ein eingezäunter Garten schön, wo sie auch ohne lange Spaziergänge ausgelastet werden kann.
    Auf Grund der langen Schonhaltung ist auch Physiotherapie empfehlenswert.
    Wer bereit ist, sich ganz auf Adelaida einzulassen bekommt eine treue Begleiterin für alle Lebenslagen!

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida geht schoppen!

    Da wir hier kein so richtig passendes sicheres Geschirr in ihrer Größe haben, haben wir beide beschlossen einfach mal schoppen zu gehen.
    Schließlich brauchen wir auch noch ein passendes Spielzeug für unsere Suchspiele und Leckerchen gehen natürlich auch immer.



    Wie es sich für ein süßes Mädchen gehört geht Adelaida jetzt in pink!



    Für gut befunden!

    Wir sind zum Zooladen gefahren, Ein- und Aussteigen in die Box geht mit etwas Hilfe schon ganz gut.
    Während der Fahrt ist sie noch etwas aufgeregt, aber das üben wir noch.
    Im Laden hat sie sich absolut souverän gezeigt, weder die Automatiktür, noch die anderen Kunden, auch mit Hund haben sie beeindruckt. Schließlich war alles Andere viel interessanter.



    Gestern haben wir dann mal den Futterbeutel ausprobiert...



    ... heute hat sie schon verstanden, dass sie ihn bringen muss, um an das Futter zu kommen.



    ... noch ein wenig üben und dann können wir den auch schon für die Nasenarbeit verstecken.!



    Aber Spiele mit unseren Hunden sind auch nicht zu verachten...



    ... gerne gibt Adelaida dabei den Clown.



    Das macht auch müde.



    Bis sie wieder etwas interessantes entdeckt hat.



    Oder es Zeit wird rein zu gehen!
    Bis bald dann!

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida's Pfotenschutzschuh ist da, dagegen verblasst doch jeder Manolo...



    Wir haben ihn jetzt erst einmal im Garten getestet, an der Anziehtechnik müssen wir noch ein wenig üben, da sie natürlich über all zu viel gefummel an der Pfote nicht so begeistert ist.



    Aber sie lässt ihn schon mal an und läuft auch ganz gut damit. Die Einstellung werden wir noch perfektionieren und dann kann sie damit auch endlich kleine Runden mit raus gehen, all zu lange laufen lassen möchte ich sie aber noch nicht, durch die Schonhaltung werden wir die Balastung ganz langsam steigern und das auch erst, wenn die offene Stelle verheilt ist.



    Aber da sind wir auf einem guten Weg!

    Heute hatten wir Handwerker im Haus, da hat sie die Zeit artig bei mir in der Küche in der Box verschlafen, da Tür und Hoftor doch immer wieder offen standen war mir das so sicherer, sie war völlig entspannt, auch wenn die Männer doch mal an der Box vorbei mussten, selbst der Staubsauger oder die Bohrmaschine konnten sie nicht beeindrucken.



    Mit dem Futterbeutel haben wir auch weiter geübt, das klappt schon sehr gut!



    Das Abgeben üben wir noch,



    ich konnte ihn heute aber auch schon ein wenig verstecken.
    Abelaida hat wirklich Spaß daran und lernt sehr schnell.



    Immer ganz nah dran!

    Bis bald!

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Wir trainieren fleißig mit dem Futterdummy!



    Adelaida bekommt wirklich Spaß daran....



    .... ich konnte die "Sicherheitsleine" schon abmachen, da sie das Dummy schon zuverlässig bringt.





    So können wir es auch schon richtig verstecken.



    Bis bald!

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida genießt die Herbstsonne...



    ... ihr Pfötchen heilt gut und wir können ihren Schuh bald in Aktion erleben...



    ... derweil erkundet Sie auch noch die letzten Ecken im Garten...



    ... steckt ihr Näschen in jedes Mauseloch...



    ... oder wir vertreiben uns die Zeit mit der Suche nach dem Futterdummy.



    Wir haben beide viel Spaß daran, Adelaida bringt es schon zuverlässig zurück.



    Weiter geht, los jetzt...



    Das war nicht schwer...





    OK, schon schwieriger aber das schafft sie...



    So, nun mach schon auf ich hab Hunger...



    Bis bald!

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida kann ein paar Bürostunden entspannt verschlafen, auch wenn sie nicht immer ganz mit unserer Zeiteinteilung einverstanden ist, ergibt sie sich, wenn sie merkt dass sie jetzt tatsächlich nicht dran ist sehr schnell.





    Um so größer ist natürlich die Freude, wenn endlich eine "Hundepause" dran ist. Dann flitzt sie durch den Garten und kontrolliert alle Ecken, sie könnte ja etwas wichtiges verpasst haben.



    Unsere Beschäftigungszeit genießt Sie und wir beginnen die Anforderungen zu steigern,



    so muss sie mal vorher ein Sitz machen oder auf das Startkomando warten um zum Dummy zu flitzen.



    Auch hat sie sehr schnell verstanden, dass man die Nase hierfür wunderbar gebrauchen kann.



    Sie gibt schon sehr zuverlässig ab und versucht nicht mehr selbst an das Futter zu kommen.



    Sie hat Spaß an der Zusammenarbeit und freut sich riesig über ein Lob.



    Adelaida hat aber auch ihren eigenen Kopf, wenn sie der Meinung ist, noch nicht alles erledigt zu haben, stehen die süßen Öhrchen auch schon mal auf Durchzug.



    Man merkt ihr an, dass sie auf der Straße zurecht kommen mußte, aber gerade dann freut man sich um so mehr, wenn sie sich dann doch überzeugen lässt mitzugeben.



    Also dann bis bald.

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Gestern hat es den ganzen Tag geregnet, was soll man da besseres tun, als das Schietwetter verschlafen...



    ... aber nicht nur einfach dabei, nee mittendrin oder eher mittendrum.



    Oder handlich zusammengefaltet.

    Da im Garten alles pitschnass ist, haben wir beide heute einen winzigen Ausflug in die Stadt gemacht.
    Um nicht alle Autofahrten immer nur beim Tierarzt enden zu lassen, sind wir also in die Stadt gefahren um etwas aus dem Buchladen abzuholen.



    Vorbildlich doppelt gesichert geht's los.



    Die ersten Meter noch etwas wirr, kommen wir schon bald ziemlich vorbildlich voran. Fußgänger, Autos, Radfahrer, Kinder und Hunde kein Problem, Adelaida lässt sich gut lenken und zieht auch nicht an der Leine.



    Im Buchladen wartet sie mit mir artig an der Kasse, bis unsere Bestellung herausgesucht und bezahlt ist und dann geht es genau so vorbildlich wieder zurück zum Auto.



    Dafür dass sie das noch nie oder zumindest nicht sehr oft gemacht hat, hat sie das ganz toll gemeistert, mit ein wenig Übung kann man sie überall mit hin nehmen!

    So, dann bis bald!

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.683

    Standard

    Adelaida auf Spurensuche...



    ... da ist kein Spalt zu schmal...



    ... heute haben wir die Maus mit eingesackt und auf einen kleinen Ausflug an den Waldrand mitgenommen, hier kann sie auch nur mit der Socke gut laufen und der Untergrund ist weich.



    Was für ein Spaß und so viele Mauselöcher in die man das Näschen stecken kann.













    Da stören auch keine Kletten im Fell.



    Aber ihr Fell ist so glatt, daß die ganz schnell wieder raus waren und bürsten mag sie sowieso gern!



    Also dann bis bald!

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein