+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26

Thema: BIANCA - Mischling aus italienischem Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Heart19 BIANCA - Mischling aus italienischem Tierschutz übernommen!




    Information über den Hund:
    Name: Bianca
    Rasse:
    Labbimix
    Geschlecht:
    Weiblich
    Alter: 30.04.2017
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 539
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich unsere ausländischen Tierschutzhunde unmittelbar vor der Einreise, noch mit landestypischen Mittelmeerkrankheiten, infizieren können.
    Daher empfehlen wir, die Hunde nach 6 Monaten auf Mittelmeerkrankheiten testen zu lassen. Erst dann ist ein Test aussagekräftig. Halten Sie Rücksprache mit ihrem Tierarzt, ob bis zum Test eine Prophylaxe durch eine monatliche Gabe von Advocate gegeben werden soll.


    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. weitere Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer einmaligen Patenschaft unterstützen.

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    7.472

    Standard

    Profil:

    Wesen:
    Bianca lieb und noch etwas ängstlich. Sie braucht etwas Zeit um ihren Menschen zu vetrauen.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen:
    noch zurückhaltend bei Fremden.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    kann nicht getestet werden, hier leben keine Kinder. Wird aber aber ähnlich sein, wie bei Erwachsenen

    Verhalten gegenüber anderen Hunden:
    unsicher

    Verhalten gegenüber anderen Tieren:
    auch hier ist Bianca erst unsicher.

    Ängste:
    Neue Dinge in Biancas Leben verunsichern sie. Bianca braucht etwas Zeit um sich an Neues zu gewöhnen

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit:
    Wenn sie mit unserem Hund zusammen läuft, orientiert sie sich gern an ihm und möchte dann auch gern
    Erste sein. Man kann Bianca gut an der Leine halten, aber das ist ausbaufähig und wird sie lernen.


    Spiel:
    Sie versucht mit meinem Rüden zu spielen aber nur immer ganz kurz

    Jagdtrieb:
    Zeigt Bianca bisher bei uns nicht, unsere Katze akzeptert Bianca,
    brauch sie aber nicht :-)

    Treppe:
    läuft sie jetzt bei uns problemlos

    Alleinbleiben:
    mit dem Rudel bleibt sie alleine

    Autofahren:
    Bianca sitzt bei uns in der Box im Auto, sie verhält sich ruhig während der Fahrt!

    Stubenreinheit:
    Ja

    Einzel-/Mehrhundehaltung:
    als Zweithund, von dem sie lernen kann und sich sich orientieren kann

    Neues Zuhause:
    Bianca braucht verständinsvolle Menschen.
    Sie ist ein zauberhaftes Hundemädchen, welches einfach in ihrem vorherigen Leben schlechte Erfahrung gemacht hat!
    Vertrauen und Sicherheit muss der neue Besitzer Bianca schenken, ohne jeglichen Druck.
    Wenn sie sich dann öffnet, schenkt sie einem ihr Herz ganz und gar.
    Ein Garten der eingezäunt sein muss, wäre für Bianca toll.
    Bianca werden wir nur zu einem vorhandenen Hund vermitteln, an dem sie sich orientieren kann!




  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallöchen liebe Tagebuchleser

    Bianca hat die lange fahrt von Italien nach Deutschland gut überstanden. Sie wurde freundlich von unserem kleinen Rudel begrüßt und ich glaube sie ist froh, dass hier noch Hunde sind. Sie ist wirklich ängstlich, jedes Geräusch und Männer machen ihr Angst. Dank Hundeleberwurst konnte ich am ersten Tag eine kleine Bindung zu ihr aufbauen.
    Abends kam sie ganz vorsichtig ins Wohnzimmer zu mir auf die Couch und versteckte sich hinter meinem Rücken

    Sie hat die erste Nacht in einer großen Hundebox verbracht, die steht bei uns im Wohnzimmer wo die Hunde rein und raus können ist der Ruhepol für alle.

    Erster Tag

    Am nächsten morgen als ich runter kam, lag sie noch in der Box und sie wusste nicht, ob sie sich freuen sollte oder nicht. Sie kam auf mich zu ging wieder zurück und beim zweiten Anlauf kam sie geduckt zu mir und ließ sich streicheln.
    Erstaunlicherweise hat sie in der Nacht nichts voll gemacht

    Dann sind wir auch direkt in den Garten.
    Ich hab ihr die Schleppleine dran gemacht, damit sie sich ein bisschen freier fühlt. Sie wollte gar nicht so recht nach draußen, naja ich glaube drinnen fühlt sie sich etwas sicherer....mal sehen, was der Tag noch so bringt. Am Nachmittag habe ich sie raus getragen damit sie nicht nur drinnen bleibt. Sie ist dann im Garten hinter die Tannen gegangen und hat sich ein schattiges Plätzchen gesucht.
    Irgendwann ist sie von selbst zurück zu mir gekommen.
    Essen scheint ihr zum Glück zu schmecken

    Am liebsten liegt sie drinnen im Körbchen und würde sich am liebsten unsichtbar machen, die arme Maus

    Zweiter Tag

    Heute morgen hat sie sich riesig gefreut mich und unsere Hunde zu sehen. Sie kam sofort angelaufen, zwar geduckt aber Schwanz wedelnd und sie hat sich direkt streicheln lassen
    Sie lief direkt zur Tür, wo ihre Leine hängt und wir sind dann auch sofort raus in den Garten.
    Ihr werdet es kaum glauben, sie hat wieder nichts rein gemacht

    Bianca ist trotz ihrer Ängste sehr lernbereit. Sie reagiert gut auf Handzeichen, sie ist eine ganz tolle und liebe Hündin. Wenn wir im Garten sind, sucht sie sich immer einen schattigen Platz zwar weiter weg von uns, aber so, daß sie uns immer im Blick hat.
    Man muss nur schnell sein, wenn sie in ihre Ängste verfällt. Ich gehe dann immer zügig zu ihr und halte sie am Geschirr und drücke sie an mich, bis sie sich beruhigt und entspannt. Es ist traurig mit anzusehen, aber ihre Dankbarkeit zeigt sie mir, in dem sie mir den Arm oder die Hand leckt.
    Heute ist Bianca leider überwiegend drinnen in ihrem Körbchen geblieben, man kann halt nichts überstürzen und muss ihr die Zeit lassen, die sie braucht.

    Dritter Tag

    Ich habe mich dazu entschlossen im unten im Wohnzimmer zu schlafen, um eine festere Bindung zu aufzubauen. Ich glaube mein Plan funktioniert.
    Heute morgen als ich wach geworden bin, hatte ich nicht nur 2 Hunde auf der Couch sondern 3
    Sie lag total entspannt neben mir.
    Heute war sie überwiegend wieder nur drinnen, kam ab und an mal gucken, ob noch alle da sind und dann wieder rein ins kühle Esszimmer in einen Korb.
    Als die 3 heute Nachmittag ihr "Abendessen" bekommen haben, war alles gut bis mein Mann nur im Türrahmen stand...sofort hörte Bianca auf zu essen und ging in ihren Korb
    und wollte nicht mehr weiter essen. Ich musste tatsächlich die Türe zu machen damit sie weiter aß.
    Na das müssen wir noch üben...wie so vieles.
    So ihr lieben das war's für's erste .....aber hier noch einige Bilder von Bianca.

    Viele liebe Grüße














  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo ihr lieben Leute

    Heute möchte ich mal versuchen aus meiner Sicht zu schreiben. Wie ihr wisst heiße ich Bianca bin 3 Jahre alt und komme aus Italien.
    Ich habe furchtbare Angst vor allem. Ich habe es gut auf der PS, da sind ganz viele Körbchen und ich darf mir immer aussuchen, wo ich rein möchte.
    Hier sind noch zwei Hunde, ein Rüde der wird Milow gerufen. Er ist in meinem Alter. Dann ist hier noch eine alte Dame, sie wird Elli genannt und ist schon 15 Jahre und eine Katze. Sie heißt Bagheera und ist schon 18 Jahre. Der Rüde möchte immer mit mir spielen aber ich habe Angst und trau mich einfach nicht. Zum Glück versteht er mich und stupst mich nur an und geht dann wieder.

    Zu meiner Pflegemama bekomme ich immer mehr vertrauen.
    Sie darf mich streicheln und wenn sie mal kurz weg, war dann freue ich mich wenn sie wieder da ist. Mit ihr gehe ich auch in den Garten morgens. Sie macht mir immer eine ganz lange Leine ans Geschirr, so dass ich auch alleine raus kann, aber das traue ich mich auch noch nicht so ganz. Am liebsten bin ich drinnen und schlafe oder liege auf der Couch neben meiner Pflegemama. Aber nur wenn sie alleine ist, vor ihrem Mann habe ich Angst. Generell habe ich Angst vor Fremden, egal ob Mann oder Frau, auch vor anderen Hunden habe ich erstmal Angst.

    Ich bin froh, dass hier alle Verständnis für mich haben, selbst die Hunde lassen mich in Ruhe; das heißt nicht, dass ich sie nicht mag, ganz im Gegenteil. Manchmal Versuche ich mich zu überwinden und gehe zum Milow hin, aber dann gehe ich auch direkt wieder weg, weil mich einfach die Angst überkommt.
    Ich hoffe, das ihr mich ein wenig verstehen könnt, wenn ihr das gelesen habt.
    Ich brauche einfach nur Zeit und viel Geduld.

    Liebe Grüße eure
    Bianca

    Hier noch ein paar Bilder von mir












  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo ihr fleißigen Leser


    Es gibt leider nicht so viel neues von mir zu erzählen.
    Ich bin jetzt fast 2 Wochen auf meiner PS und ich bin sooo froh das meine Pflegemama mir mein Tempo selbst überlässt. Ich kann mir vorstellen wie schwierig das in ihrem Alltags Leben sein muss wenn sie immer Rücksicht nehmen muss aber sie sagt immer " alles wird gut Bianca hab ein bisschen vertrauen".....



    Meine Pflegemama sagt, es gibt kleine Fortschritte mit mir was mich doch etwas stolz macht!
    Sie sagt immer, die Kleinigkeiten sind die Größten.
    Ich bin stubenrein wie sie es nennt, ich lasse mich streicheln sogar von ihrem Mann obwohl ich da noch Angst habe, aber sie sagt das ist ok.


    Eigentlich wollte ich euch heute nur von meinen kleinen Erfolgen erzählen....aber es kam so über mich euch auch zu sagen wie toll meine PS zu mir ist.

    Genauso gedudige Menschen, die suchen wir für mich!


    So ihr lieben bis zum nächsten mal, hier noch ein paar Bilder von mir




























  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallihallo da bin ich wieder

    Zur Zeit mache ich jede Menge Rückschritte...ich weiß auch nicht warum
    Ich würde am liebsten gar nicht mehr raus gehen....das Wohnzimmer ist toll, da fühle ich mich sicher!


    Natürlich freue ich mich wenn's essen gibt...
    aber das esse ich auch nur im Wohnzimmer und dann muss meine PM immer das kleine Törchen zu machen!

    Ich freue mich wenn Milow, mein Hundekumpel hier, zu mir kommt.
    Ich finde ihn toll, kann es aber noch nicht so zeigen.

    Wenn ich mit PM im Garten bin, muss Milow oft mit auf die Wiese kommen,
    damit ich was ruhiger werde.
    Aber ich glaube, er hat nicht immer Lust dazu.... trotzdem kommt er mit, danke Milow

    Hier haben alle Geduld und sagen immer, Bianca alles wird gut

    Sodele das war's für heute....hier noch ein paar Bilder
    LG eure Bianca







  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallöchen liebe Leser

    Heute melde ich mal zu Worte, ich bin die Nicole die PM von Bianca

    Bianca ist jetzt 3 Wochen bei uns, sie macht Fortschritte und natürlich auch Rückschritte das gehört halt bei einem ängstlich, unsicheren Hund dazu!

    Zu den Fortschritten kann ich sagen, dass sie mir mittlerweile etwas Vertrauen schenkt.
    Sie geht mit mir an der Leine in den Garten und wenn sie Angst bekommt, will sie zwar in ihr geliebtes Wohnzimmer rennen, aber wenn ich dann stehen bleibe, zieht sie nicht mehr so stark an der Leine sondern wartet bis ich bei ihr bin. Wir bleiben dann gemeinsam stehen ich streichel sie um sie zu beruhigen und
    wenn sie etwas ruhiger ist gehen wir dann rein, ok sie geht dann ganz schnell beim rein gehen

    Sie lässt sich streicheln, manchmal fordert sie sogar ihre Streicheleinheiten
    Leckerlies nimmt sie jetzt sogar aus meiner Hand
    am Anfang musste ich die Leckerlies hinlegen und selbst dann hat sie die nicht immer genommen.
    Auf ihren Namen hört sie noch nicht wirklich aber auf pfeifen

    Bianca ist sogar abends, wenn's ruhiger auf der Straße ist, mit mir gegenüber auf die Wiese gegangen
    Auf der Wiese war sie sehr neugierig, weil da ja immer viele Hunde lang gehen. Sie ist aber immer auf der Hut sobald sie etwas hört gerät sie in Panik und will flüchten. Sie hält immmer unser Tor im Auge. Dies machen wir aber immer nur ein paar Minuten. Ansonsten führe ich sie nur im Garten spazieren.

    Mein Sohn kann sie streicheln, wenn sie auf der Couch liegt da hat sie kein Problem mit.

    Leider hat sie immer noch Angst vor meinem Mann, aber auch das wird schon besser.
    Schnelle und hastige Bewegungen, Autos die vorbei fahren, Laute Geräusche, Hunde die vorbei gehen und bellen vor all diesen Dingen hat sie immer noch Angst.

    Trotz ihrer Ängste ist sie ein ganz großer Schatz ❤️

    So ihr lieben das war's erstmal ich werde versuchen gleich noch ein Bild von Bianca zu machen wo sie mal nicht in ihrem geliebten Wohnzimmer ist....das ist nämlich nicht so einfach.....

    Bis zum nächsten mal eure
    Nicole.

    Doch wieder nur zwei Kuschelfotos von Bianca und ihrem Hundekumpel





  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Leser

    Womit soll ich denn anfangen
    ach ja PM hatte Treppen Training mit mir gemacht, ich bin aber immer nur bis zur hälfte mit hoch gegangen diese Treppen sind offen und das ist schon gruselig.


    Am Abend hat PM mich dann richtig geschockt.....
    plötzlich sagte sie heija, heija
    da sprang Milow und Elli auf und rannten die Treppe hoch PM sagte zu mir : wenn du auch heute bei mir schlafen möchtest, dann überwindest du deine Angst und kommst die Treppe hoch.
    ...dann sagte sie gute Nacht und ging.

    Ich wusste nicht wie mir geschah und sie ging einfach.
    Ich habe zwei Anläufe gebraucht und dann war ich bei PM, Milow und Elli im Schlafzimmer

    Toll.....gel

    Die Woche verlief wie immer, am liebsten war ich auf "meiner" geliebten Couch im Wohnzimmer besonders weil's so heiß war.

    Vor meinem Pflegepapa habe ich immer noch Angst obwohl er mir gar nichts tut und mittlerweile sieht er mich auch kaum noch an aber er redet mit mir....doch ich mache die Ohren auf Durchzug

    Pflegepapa hat diese Woche viel im Garten gearbeitet na da hatte die PM aber Arbeit mit mir bis ich in den Garten ging....ich kann doch nichts dafür daß ich so bin

    Mittlerweile klappt es auch ganz gut das ich mit PM abends draußen an der Leine gehe, wir gehen zwar nie weit weg von zu Hause aber es wird immer besser
    Es darf nur kein Auto an uns vorbei fahren oder ein fremder Mensch an uns vorbei gehen denn dann bekomme ich wieder so dolle Angst aber die PM sagt dann immer psst... ruhig bleiben alles wird gut du wirst es sehen und sie behält recht.

    So ihr lieben das war's mal wieder, dann würde ich sagen bis zum nächsten mal.
    Ach, ihr werdet staunen...diesmal gibt es Bilder von mir wo ich draußen bin
    LG eure Bianca


















  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser

    Heute muss ich euch schnell was erzählen

    Ich hab heute Morgen meine Pflegemama zum Staunen gebracht!

    Milow, mein Hundefreund hier, geht natürlich ganz selbstverständlich
    die Terrassentür in den Garten rein und raus sowie er Lust und Laune dazu hat.
    Ich natürlich nicht
    Ich hab da immer zu geschaut und mich einfach nicht überwinden können!

    ABER
    Heute Morgen hab ich das einfach gemacht.
    Milow ging raus und ich hinterher.
    Schleppie war schon an mir dran, weil meine Pflegemama ja eigentlich vor hatte,
    mit mir gemeinsam raus zu gehen!


    Und schaut mal, Fotos gibt es auch davon










































    Jetzt hab ich mir vorgenommen, dass ich doch das Leben kennenlernen möchte und
    nicht nur mein Wohnzimmer toll finden muss


    Menschen die mich liebevoll an meine Pfote nehmen,
    einen tollen Hundekumpel haben der mir Sicherheit schenken wird, die sucht meine
    Pflegmama für mich!

    Vielleicht findet ihr mich ja auch toll, dann einfach mal melden!




    Ich lass euch schöne Wochenendgrüße hier und werde nächste Woche wieder von mir berichten!

    Eure Bianca

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallöchen ihr lieben Leute ,

    ich hoffe euch geht's genauso gut wie mir


    .....mensch das wisst ihr ja noch gar nicht, ich war beim Tierarzt .....also die Treppen runter wollte ich erst gar nicht gehen da waren so viel Menschen mit Hunden und Katzen aber meine Pflegemama hat nicht locker gelassen also bin ich geduckt und mit Rute eingeklemmt ganz nah bei ihr gegangen.
    Als die Tierärztin uns sah hatte sie uns direkt rein gerufen
    man war ich froh, die Tierärztin war total nett ich durfte auf dem Boden stehen bleiben und müsste nicht auf diesen komischen Tisch

    Sie hat mich erst gestreichelcht dann hat sie mich abgehört wie sie es nannte und zum Schluss hat sie mir ins Mäulchen gesehen, das war schon unangenehm aber ich war ganz brav

    Nachdem sie fertig war sagte sie " das mein Zahnfleisch etwas entzündet ist aber das wäre nicht so schlimm." Sie gab meiner Pflegemama Tabletten mit und die sollte ich morgens und abends bekommen.
    Dann durften wir wieder nach Hause.

    .... jetzt lasst mich mal überlegen.... also ich hab gar nicht mitbekommen wie meine Pflegemama mir die Tabletten gegeben hat wie hat sie das denn wieder angestellt, na ist ja auch egal hauptsache ist das alles wieder gut ist.


    Meine Pflegemama hat mir gesagt, als wir auf der Couch waren und sie mich gestreichelt hat, das ich große Fortschritte mache!
    .....ich laufe "zu Hause" nicht mehr mit eingeklemmten Rute durchs haus, nur wenn mich was erschreckt, aber das wäre schon lange nicht mehr so wie am Anfang.....
    ok Pflegepapa und überhaupt Männer ist immer noch so das ich am liebsten reißaus nehmen würde ...
    tja aber was soll ich, sagen gestern habe ich ein Leckerlie von Pflegepapa genommen.
    Ich glaube er hat sich gefreut.
    Wir waren auch alle zusammen spazieren wir sind erst mit dem Auto ein Stück gefahren.....
    und da war nur Feld und Wiese, das war richtig toll.
    Milow und ich waren zusammen an einer ganz langen schleppi und ich bin gelaufen und habe Milow mit gezogen ich habe ihn gar nicht schnüffeln lassen ....und dann auf einmal,
    hat Pflegemama was gerufen ich glaub bei es war " hiieeer" und da riss mich Milow rum und rannte mit mir im Schlepptau zurück zu ihr.....
    er setzte sich vor sie hin.....und dann gab es Leberwurst aus der Tube.
    Mmmhhh das war lecker ihr könnt mir glauben, das werde ich mir merken ..... dann sind wir weiter gegangen und ab und zu bin ich wieder gerannt.
    Das war ein so schöner Tag und ich habe erst auf dem Rückweg gemerkt das Pflegepapa uns an der Leine hatte.

    So ihr lieben das war's mal wieder von mir und meinen Fortschritten. Bilder folgen noch Pflegemama muss erst neue machen aber das ist nicht so einfach denn wenn ich sehe das sie Bilder machen möchte dann gucke ich immer weg oder gehe gerade in dem Moment wenn sie den Auslöser drückt.
    Bis bald eure Bianca,
    ....ich hoffe da draußen gibt es jemanden dem ich gefalle und der für mich ein zu Hause für immer hat















  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Leser,
    heute meldet sich mal die Nicole
    Bianca's Pflegemama zu Wort.

    Bianca hat für ihre Verhältnisse riesen Fortschritte gemacht 😊
    Sie geht gerne spazieren um die Welt zu entdecken, draußen im freien verfällt sie zwar noch in ihre Ängste wenn uns jemand entgegen kommt egal ob Frau, Mann mit oder ohne Hund. Das findet sie ganz schlimm und manchmal ist es auch schwierig sie zu beruhigen.
    Dafür kann jetzt ein Fahrrad an ihr vorbei fahren, natürlich mit Abstand 😉, ohne das sie panisch wird, Autos die sie weiter weg hört ist auch nicht mehr so schlimm 😊

    Zu Hause ist es auch viel besser als am Anfang, nur vor meinem Mann hat sie immer noch Angst, aber eigentlich generell vor Männern immer noch mehr als vor Frauen, vor meinem Sohn hat sie nicht so viel Angst aber leckerchen nimmt sie auch nicht von ihm.

    Sie fühlt sich im Garten und beim spazieren sicherer wenn unser Milow dabei ist und sie mag die Dunkelheit drausen das scheint ihr auch Sicherheit zu geben zumindest im Garten.

    An der Leine geht sie recht gut, sie zieht zwar ein bisschen aber das ist ok so wie es ist, ich möchte sie ja nicht überfordern.

    Wenn's Leckerlies oder Essenszeit ist kann sie sich auch brav hinsetzen, zwar nicht immer aber immer öfters 😅
    Sie hört auch mittlerweile auf ihren Namen, zumindest guckt sie dann 😁

    Ich wünsche mir für Bianca Menschen, die geduldig sind und nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen.
    Also ihr lieben Leute, wo seid ihr?* Hier wartet ein absoluter Schatz auf euch.

    Wenn euch die Entwicklung von Bianca bis jetzt gefallen hat dann meldet euch doch einfach mal 🙂

    So das war's mal wieder, bis zum nächsten mal eure
    Nicole, Bianca* und die Fellnasen

    P.S.
    Bilder folgen noch

  14. #14
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Bianca-Fotos

    Und mal ehrlich Leute sehe ich nicht schon viel entspannter aus?????































    Ich bin bereit für das Leben!!!!

    Ich benötige einfach nur einen netten Hundekumpel an meiner Seite
    und Menschen die mir Sicherheit, Geduld und Liebe schenken!


    Eure Bianca


  15. #15
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Huhu hier ist wieder eure Bianca,

    Ich muss euch was erzählen.....meine Pflegemama hat mir erzählt das ich eine Patin habe, ich weiß zwar nicht was das sein soll aber das ist ja auch egal.

    Meine Pflegemama hat mir gesagt das sie mit ihr schreibt und ihr ab und an Bilder schickt das ist für mich ja auch ok.
    Sie liest wohl immer mein Tagebuch und freut sich mit wie ich mich entwickle

    Aber jetzt kommt es meine Patin hat mir ein Päckchen geschickt ....ach übrigens heißt sie Marion und kommt Detmold.

    Es waren soooo viele leckere Sachen in dem Päckchen, ein Spielzeug was quietscht, das muss ich vor Elli und Milow verstecken denn ich kann noch nicht so spielen wie die zwei.....und Zahnpasta, ja ihr habt richtig gelesen Zahnpasta, ich bekomme nämlich die Zähne geputzt .....ich habe mich soo gefreut das ich Milow und Elli jeweils ein Lachswürfel abgegeben habe aber den Rest esse ich alleine ....glaube ich zumindest

    Seht euch nur die Bilder an wie ich das Päckchen auspacke und was für tolle Sachen drinn waren

    Zu erstmal beschnüffeln



    Dann auspacken.....












    Vielen Dank Marion

    So meine lieben Leser, das war's für heute ich hoffe es hat euch so gefallen das jemand aufmerksam auf mich geworden ist....ihr wisst doch, ich möchte ein zu Hause für immer haben...
    Liebe Grüße eure
    Bianca

  16. #16
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallöchen, ihr lieben,

    Eigentlich gibt es ganz viel zu erzählen, ich weiß nur nicht wo ich anfangen soll

    Ach wisst ihr was, ich schreibe so wie es kommt
    Als erstes kann ich euch schon mal verraten, das ich jetzt ganz alleine in den Garten gehen ohne Pflegemama und ohne schleppi ich höre sogar wenn Pflegemama ruft, es sei denn ich schnüffel gerade an etwas interessantes, dann gehe ich erst beim 3x rufen zu ihr .
    Es ist echt toll im Garten zu stöbern.

    Ich gehe auch mittlerweile super gerne spazieren, natürlich am liebsten wenn Milow dabei ist. Wir gehen oder manchmal fahren wir auch mit dem Auto* irgendwo hin wo es ruhig meistens da wo auch Wasser ist.
    Ja und wenn dann die Schleppi an meinem Geschirr ist, ist es ganz toll ich kann dann laufen und alles erkunden ich fühle mich dann einfach toll.
    Milow und ich gehen dann auch ins Wasser, ich bin ja ehrlich am Anfang habe ich mich nicht getraut aber jetzt finde ich es toll und das ist eine super Abkühlung













    Oh das muss ich auch noch erzählen weil ich doch tatsächlich über meinen eigenen Schatten gesprungen bin aber jetzt von vorne.

    Gestern war eine Hündin bei uns zu Besuch, eine Schäferhund Mix so wie Milow.
    Was soll ich euch sagen Milow war richtig an ihr interessiert , das fand ich nicht so lustig und dann haben die auch noch zusammen im Garten gespielt
    Ich bin dann einfach zu der Hündin hingegangen und dann haben wir uns kurz vorgestellt, sie heißt Raja...
    Dann haben die zwei wieder gespielt und ich habe mir all meinen Mut zusammen genommen und bin auf die Wiese gelaufen und hinter Milow her, er wusste erst gar nicht wie ihm geschah.
    Mensch Leute, ich habe mit Milow nachlaufen gespielt, es war so toll
    Pflegemama hat vielleicht gestaunt sie meinte, das ich gesprungen wäre wie ein Känguru, was immer das auch ist und so schnell gelaufen wie eine Gazelle
    Es war ein soo schöner Tag.
    Pflegemama ist richtig stolz auf mich

    So ihr lieben, das war doch schon einiges für eine Woche oder?
    Jetzt wird es aber mal Zeit das ihr aufmerksam auf mich werdet




    Wünsche euch ein schönes Wochenende und meldet euch mal bei mir.
    Liebe Grüße eure
    Bianca

  17. #17
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Heute lassen wir nur mal Bilder sprechen


















  18. #18
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Leser,
    heute meldet sich die Pflegemama zu Worte

    Bianca macht sich prächtig, sie kommt immer mehr aus sich raus. Sie freut sich sogar wenn mein Neffe kommt sie hat endlich Vertrauen gefasst.

    Sie liebt es spazieren zu gehen besonders wenn die Schleppi dran ist und sie laufen kann und sie liebt es ins Wasser zu gehen.

    Mensch Leute gebt Bianca doch eine Chance sie hat es wirklich verdient und wer unser Tagebuch verfolgt hat, weiß wie toll sie sich entwickelt hat. Seht euch die Bilder an die sprechen für sich
    Es ist so schön zu sehen wie sie sich verändert.

    Es gibt keinen perfekten Hund, denn das muss man mit jedem Hund selbst erarbeiten, um so schöner ist es wenn man die Fortschritte sieht.

    Kommt doch einfach mal vorbei und seht euch die süße Maus an.
    So ihr Lieben jetzt kommen noch die neusten Bilder und ich sage schon mal tschüss bis zum nächsten mal.












    Eure Bianca und Pflegemama
    Nicole

  19. #19
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallöchen ihr lieben Leute,
    heute berichte ich wieder über mich selbst

    Ich weiß dass das hier kein zu Hause für immer ist, aber ich hoffe das ich so ein ähnliches bekomme

    Ich gehe sooo gerne an der schleppi spazieren und wenn dann noch irgendwo ein Fluss oder Bächlein ist, bin ich rund um zufrieden. Wie ihr wisst gehe ich gerne ins Wasser




    Meine Pflegemama ist einfach toll sie hat für Milow und Elli ein Halstuch mit Namen nähen lassen und soll ich euch was sagen? Ich habe auch eins bekommen




    So nun werde ich mich faul in die sonne legen und was ausruhen bevor wir wieder zur Erft gehen und ich mit Milow im Wasser tollen kann

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und denkt an mich
    Vielleicht hat ja einer ein ganz großes Herz und verliebt sich in mich.


    Bis bald eure Bianca


  20. #20
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Tagebucherleser

    Mein Leben wird immer besser!
    Oder andersrum, ich lerne immer mehr, das Leben ohne Angst haben einfach viel schöner ist!


    Ich hab einen neuen Menschenfreund!
    Der Neffe meiner Pflegemama!
    Er hat nie aufgegeben, mein Vertrauen zu gewinnen und nun schaut selbst









    Wieder zu Hause, erzähle ich dann jedem....he Leute, habt ihr gesehen wie toll ich Gassi gegangen bin

    Ich bin dann total glücklich



    Wenn mein Köpfchen und Körper dann soviel gearbeitet hat, muss ich chillen

    Sieht dann so aus



    Übringens gibt es noch etwas, ich spiele in unserem Garten mit unseren Hunden!

    Bianca, du machst das so toll, höre ich dann immer und bin dann ganz groß!



    Euch ein schönes Wochenende!

    Ich bin gespannt auf mein Wochenende, vielleicht erlebe ich Schönes!
    Wenn ja, werde ich nächste Woche davon berichten!

    Eure Bianca

  21. #21
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Heute habe ich euch ein Flimchen mitgebracht

    Bianca beim Gassigehen!

    https://youtu.be/T5wkY6hluys

    Sie findet die Welt da draußen nun doch sehr interessant

    Liebe, nette und auch konsequente Menschen, dann seid ihr hier bei Bianca doch genau richtig!
    Achja und einen vorhandener Hund, dann würde sich Bianca sehr freuen, von euch zu hören!

    Bis bald mal wieder...Pflegemama und eure Bianca

  22. #22
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Spätsommerliche, ganz liebe Grüße von eurer Bianca



  23. #23
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Leser,

    Das Leben wird immer schöner und es gefällt mir das ich so aus meinem Schneckenhaus raus gekommen bin...
    Ich hatte ja auch tolle Hilfe

    Ich habe zwar immer noch ein paar Ängste aber die bekomme ich auch noch in den Griff sagt meine Pflegemama

    So jetzt möchte ich mich aber auch mal bei meiner Patin der Marion bedanken das sie sich immer nach mir erkundigt und fleißig mein Tagebuch liest ...
    DANKE

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
    Eure Bianca
















  24. #24
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser

    Bei mir gibt es nicht viel Neues, ausser, dass ich Fortschritte mache, meint meine Pflegemama!

    Klar bin ich noch unsicher, aber ich bin nun auch offen fürs Leben

    Was ich mir wünsche ist...

    Menschen die mir Sicherheit schenken!
    Menschen die mich liebhaben!
    Menschen die schon einen Hund haben!
    Menschen die in einer ländlichen Umgebung wohnen, bitte keine Innenstadt,
    da wäre ich zur Zeit doch noch arg reizüberflutet!

    Wünsche werden irgendwann wahr, daran glaube ich ganz fest!
    Diese Menschen werden mich sehen und mir genau Das schenken möchten!


    Ich hab noch ein paar Fotos für euch

    Mein Freund hier versucht mit mir zu joggen, gefällt mir ganz gut



    An der Leine laufen klappt auch immer besser




    Meine Hundefreunde hier und ich





    Und dann nochmal nur ich





    So, bis bald mal wieder...eure Bianca

  25. #25
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    43.678

    Standard

    Hallöchen,

    Bianca macht riesen Fortschritte
    sie hat endlich Spaß am Leben



    Mit ihren Hundekumpels rennt sie fröhlich über die Wiese



    Wenn sie vertrauen zu ihrem Menschen gefasst hat ist sie dem Menschen sehr treu und dankbar
    Natürlich geht das immer noch nicht von jetzt auf gleich, das Vertrauen muss man sich bei ihr verdienen.

    Bianca ist eine sehr sportliches Mädchen sie liebt es zu rennen, die Schleppi ist manchmal zu kurz



    Ich wünsche mir von Herzen das Bianca* langsam die Menschen findet die ihr eine Chance auf ein neues Leben geben und ihr zeigen daß man den Menschen vertrauen kann.

    Wir wünschen euch ein schönes Wochenende



    Liebe Grüße
    Eure Bianca und Pflegemama
    Nicole

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein