+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: MANDULA - Labrador aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.740

    Heart19 MANDULA - Labrador aus Tierschutz übernommen!




    Information über den Hund:
    Name: Mandula
    Rasse:
    Labrador
    Geschlecht:
    Hündin
    Alter: 22.10.2009
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 646..
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.740

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.740

    Warning

    Corona - Unser Verein braucht dringend Eure Hilfe!!!!

    Der Coronavirus hat die Wirtschaft und die Tierschutzarbeit in Europa stark eingeschränkt. In den Medien werden wir den ganzen Tag über den Coronavirus informiert und sensibilisiert. Jeder ist aufgerufen, das Infektionsrisiko zu minimieren. Stündlich prasseln neue Nachrichten ein.

    Es besteht ein Reiseverbot, die Grenzen sind geschlossen und wir spüren die negativen Auswirkungen täglich mehr in unserer Vereinsarbeit.

    Bei Retriever in Not e.V. herrscht ein Aufnahmestopp, da wir für neu aufgenommene Hunde eine tierärztliche Versorgung nicht mehr gewährleisten können. Wir können den Pflegestellen zur Zeit nur noch für eine lebensbedrohliche tierärztliche Versorgung das OK geben.

    Seit längerer Zeit sind die Tierarztkosten enorm gestiegen, sodass sich die Kosten mit der Tierschutzgebühr nicht mehr decken. Als Folge davon konnten wir in den letzten Monaten nach dem Kauf unseres neuen Transporters keine Reserven mehr aufbauen.

    Unser Tierschutzverein befindet sich in einer sehr schweren Situation und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Wir sind auf Euer Verständnis, euren Optimismus, Engagement und vor allen auf Eure Spendenbereitschaft angewiesen, um jetzt und nach der Krise den Retrievern und Zuchthunden weiterhin zu helfen.

    Spendenquittungen für Geldspenden können zeitnah ausgestellt werden. Email an: info@retriever-in-not.de


    Der Vorstand vor Retriever in Not e.V.



    Spendenkonto:

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205
    IBAN: DE55 200 100 200 985 620 205
    BIC: PBNKDEFF

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.740

    Standard

    Profil: 6. März 2020

    Wesen: Mandula ist eine liebevolle Hündin, ein kleiner Sonnenschein

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: neugierig und freundlich

    Verhalten gegenüber Kindern: ebenso

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: macht klare Ansagen

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: aufgeschlossen, begrüßt alle gern mit freudigem Gebell

    Ängste: vor verengten Durchgängen und glatten Untergründen

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: geht artig an der Leine

    Spiel: sie spielt mit Kuscheltieren in ihrem Nestchen

    Jagdtrieb: aufgrund der altersspezifischen, körperlichen Defizite nicht mehr vorhanden. Sie bewegt sich langsam und vorsichtig.

    Treppe: nicht möglich

    Alleinbleiben: mit meinen Hunden problemlos

    Autofahren: sehr gerne, sie braucht Hilfe beim Ein-und Aussteigen

    Stubenreinheit: 100%

    Einzel- oder Mehrhundehaltung: ein ruhiger Partner an ihrer Seite wäre wünschenswert.

    Neues Zuhause: Notwendig wäre, dass sie im Erdgeschoss wohnen kann. Treppensteigen ist für sie nicht mehr möglich und zum hoch- und runtergetragen werden, ist sie zu schwer.
    In ihren Bewegungen ist sie recht eingeschränkt, spaziert jedoch voller Freude gern in Wald und Feld (ca.20 Minuten).
    Ein Garten wäre für diesen Wonneproppen ganz wundervoll.

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.773

    Standard

    Unser Sonnenschein Mandula ist angekommen



    Erster Ausflug ins Grüne



    Bei Wind und Kälte mit Mäntelchen


    Am Abend mit den Herren ist sie die Prinzessin



    Autofahren ist eine ihrer liebsten Beschäftigungen. Sie klettert mit Hilfe in den Van hinein und genießt jede Fahrt





    Sie liebt es im Garten zu sein. Hier kann sie ihre Kräfte einteilen und sich über ihre Freiheit freuen.





    Mandula hat sich sehr schnell eingewöhnt, sie ist eine sehr intelligente, liebe und dankbare Hündin.

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.773

    Standard Neue Bilder von Mandula

    Kleine Pause im Garten, sie ist jedoch immer aufmerksam.



    Spaziergang in der Abendsonne



    Juhu, nix wie los!



    Im Gänseblümchen-Feld


  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.773

    Standard

    Heute gibt es mal wieder ein paar Bilder von der Sonnenmaus Mandula

    Sie trägt nun eine Ellbogenbandage, diese unterstützt sie und tut ihr gut







    Die Zeit im Garten mit ihren Kumpels genießt sie immer!







    Mandula ist ein absoluter Traumhund und macht einfach Freude!

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.773

    Standard Mandula genießt den Frühling...

    ... und lässt allen Tagebuch-Lesern einen sonnigen Gruß da




+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein