+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: DIDO - Labrador aus Tierschutz übernommen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.506

    Heart19 DIDO - Labrador aus Tierschutz übernommen!




    Information über den Hund:
    Name: Dido
    Rasse:
    Labrador
    Geschlecht:
    Rüde
    Alter: 02.05.2014
    Kastriert: ja
    Rückenhöhe:
    Gewicht:

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration, tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 87......
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.506

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.506

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer einmaligen Patenschaft unterstützen.


  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    6.506

    Standard

    Profil:

    Wesen: Dio ist ein lieber, menschen bezogener, freundlicher Rüde

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: lieb und aufgeschlossen, begrüßt jeden überaus freudig

    Verhalten gegenüber Kindern: konnte noch nicht getestet werden; ich denke, wie bei Erwachsenen; Kinder sollten schon standfest sein

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: problemlos mit unserer Hündin; kein Futterneid; andere Hunde/Rüden werden noch getestet

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: unsere Katze mag keine stürmischen Hunde wie Dio – denke aber, er kann an eine Hunde erfahrene Katze im Haushalt gewöhnt werden; Pferde interessieren ihn nicht

    Ängste: keine erkennbar

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: beides muss konsequent geübt werden; Leinenführigkeit ist ok, aber ausbaufähig. Dio kennt seinen Namen und macht „Sitz“

    Spiel: mit der vorhandenen Hündin im Garten

    Jagdtrieb: vorhanden

    Treppe: offene Holztreppe ins 1. OG kein Problem, Kellertreppe noch nicht

    Alleinbleiben: bisher 4 Stunden mit unserer Hündin; falls er im neuen Zuhause Einzelhund ist, muss das Alleinbleiben nach einer Eingewöhnungsphase Schritt für Schritt geübt werden.

    Autofahren: im Kofferraum mit anderem Hund wird noch getestet. In der Box ist Dio sehr aufgeregt und fiept

    Stubenrein: ja, bis auf Markieren am Einzugstag; seine Geschäfte erledigt Dio unterwegs oder im Garten

    Neues Zuhause: Dio kann als Zweithund zu einer Hündin oder als Einzelhund vermittelt werden. Seine Bezugsperson(en) ist/sind ihm am allerwichtigsten und er hat momentan noch große Verlustängste. Daher sollte er bei Einzelhaltung möglichst wenig alleinebleiben müssen. Ein eingezäunter Garten wäre schön für Dio, aber bei genügend Auslauf nicht Bedingung.

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    mein Name ist Dio und ich bin gestern Abend nach einer langen Reise von Ungarn in meinem Pflegekörbchen im Allgäu angekommen.



    Ich bin ein sehr lieber, umgänglicher Kerl und verstehe mich schon gut mit der Hündin der Pflegestelle (wobei die auf mich eher zickig reagiert - Prinzessin halt).

    Immerhin durfte ich schon einen Blick in die Spielzeugkiste werfen


    und mit ihr zusammen Ausschau nach der Katze halten.


    Dem fremden Kerl da in der Tür hab ich gleich mal ordentlich Bescheid gesagt


    Die Nacht habe ich mit meiner neuen Hundefreundin unten im Wohnzimmer verbracht. Erst musste ich ganz laut meinen Pflegis hinterher fiepen, aber nach 5 Minuten war dann Ruhe und ich habe fast bis um 7 Uhr morgens durchgeschlafen.

    Heute morgen sind Nicky (so heißt die Prinzessin), die Pflegemuddi und ich gleich mal eine große Runde spazieren gegangen. Ich war ordentlich am schnüffeln - soooo viele fremde Gerüche und eine ganz neue Umgebung. Trotz der neuen Eindrücke laufe ich schon recht ordentlich an der Leine - Pflegi hatte sogar Zeit, uns beide dabei zu fotografieren.


    Ok, so ganz wach war ich noch nicht...


    Danach ging es in den Garten




    So - und jetzt wär's dann mal Zeit fürs Frühstück.


    Wir wollen rein!!!


    Hier bin ich im absolut tollsten Raum im ganzen Haus: in der Küche




    Bis bald, euer Dio

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Neue Drinnen- und Draußenbilder von Dio:



    Dio sucht ständig Körperkontakt, ganz nah bei seinen Menschen kommt er am besten zur Ruhe und kann sich entspannen






    Dio kann sich durchaus auch etwas schneller bewegen - zum Spielen mit unserer Hündin hat er sich aber noch nicht überreden lassen








    Geändert von Pflegestelle (13.01.2020 um 14:15 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    seit drei Tagen lebt Dio nun hier bei uns.

    Am ersten Tag war er sehr aufgedreht und kam kaum zur Ruhe - kein Wunder, nach der langen Fahrt und dem Verlust seiner gewohnten Umgebung und seiner Bezugspersonen.

    Tag für Tag kommt er aber mehr hier an und kann schon mal ein Stündchen entspannt schlafen - vorausgesetzt, einer seiner Pflegis ist in Sichtweite.

    Dio kennt das Leben im Haus/Wohnung auf jeden Fall schon. Er ist absolut menschenbezogen - unsere Hündin beachtet er nicht großartig.

    Er folgt mir auf Schritt und Tritt - selbst beim Staubsaugen steht er neben mir und schaut zu, ob ich das auch richtig mache

    Dio bewegt sich angstfrei im ganzen Haus - er geht selbständig in die obere Etage, kommt aber wieder runter, wenn ich ihn rufe.

    Unsere Katze findet er sehr interessant; bisher hat er sie nur mit etwas Abstand und angeleint kennengelernt. Dio reagiert überaus stürmisch und freudig, kann aber bestimmt an eine hundeerfahrene Katze gewöhnt werden.

    Heute war ich vormittags arbeiten und er war mit unserer Hündin alleine. Das hat er ganz toll gemacht - alle Möbel standen noch an ihrem Platz, nichts war zerstört oder runtergeworfen. Er war wohl nur mal schauen, ob auf dem Tisch noch was Essbares zu finden war - der verschobene Tischläufer hat ihn verraten Nachts schläft er anscheinend auf unserer Bank im Esszimmer - dort findet man morgens große Pfotenabdrücke…

    Tagsüber hat er das heute auch versucht - nach einem "Nein" von mir springt er gleich wieder von der Bank und versucht es auch nicht nochmal (zumindest solange ich anwesend bin)

    Erziehungstechnisch braucht er noch etwas Feinschliff - was aber kein Problem sein wird, wenn man konsequent mit ihm übt.

    Zusammenfassend nach den paar Tage, die er hier ist, kann man sagen, dass Dio ein lieber, großer, freundlicher, tapsiger Bär ist, der Menschen über alles liebt (auch die, die er unterwegs trifft - hier muss man ihn etwas bremsen in seiner Freude) und möglichst bald wieder eine eigene Familie braucht, an die er sein Herz bedingungslos verschenken wird.

    Hier noch ein paar Fotos von heute - Dio und die Küche...

    Hallo, kann ich beim Spülmaschine ausräumen helfen??


    Nein, Dio, lieber nicht - geh zurück!

    So vielleicht??


    Nein, zurück!!

    So ist's gut, oder?


    Ja, so passt das.

    Jetzt hab ich's verstanden


    Braver Bub


    Bei Dio's treuherzigen Blick fällt es einem natürlich sehr schwer, konsequent zu bleiben...


    Bis demnächst - Dio und die Pflegemama

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Heute haben wir Mitfahren im Auto nochmal geübt - alleine im Kofferraum ist das gar kein Problem für Dio.

    Er springt von selbst ins Auto, beim Aussteigen wartet er brav, bis er dazu aufgefordert wird. Während der Fahrt sitzt er entspannt im Kofferraum.


  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Fotos von heute Nachmittag - Dio und Nicky sind mittlerweile dicke Freunde






















  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    heute waren wir mit meiner Freundin und ihren beides Labbis unterwegs



    Die schwarze Hündin vorne ist auch ein RiN-Hund; Shiva, sie wird bald 15, und wurde vor 13 Jahren adoptiert.





    Zuhause hatte Dio noch Spaß mit dem Wasserschlauch


    Bis bald, Dio mit Pflegepersonal

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    42.318

    Standard

    Anstellen zur Wellness-Behandlung...




    Dio ist kein Vordrängler


    Er wartet brav, bis er dran ist


    Dio lebt auf großem Fuß - ich liebe solche Riesentatzen

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein