+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: SILLY - Griffon Bruxellois aus Zucht entlassen!*

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.708

    Heart27 SILLY - Griffon Bruxellois aus Zucht entlassen!*





    Information über den Hund:
    Name: Silly
    Rasse:
    Brüssler Griffon
    Geschlecht: Hündin
    Alter:
    01.03.16
    Kastriert:
    ja

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration,
    tierärztlich in der Pflegezeit versorgt.

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 487..
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.708

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.708

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer Patenschaft unterstützen.

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.708

    Standard

    Profil:

    Profil Stand: 13.05.2019



    Wesen: Silly ist eine aktive, neugierige, liebe Hundemaus. Noch ist sie im Umgang mi Menschen schüchtern und vorsichtig.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: neugierig, vorsichtig, etwas skeptisch

    Verhalten gegenüber Kindern: keine Erfahrung

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: verträglich

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: keine Erfahrung

    Ängste: Silly hat Angst vor Händen, sie mag noch nicht angefasst (kuscheln, aufnehmen,..) werden, Leckerchen nimmt sie mittlerweile aus der Hand

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: beginnt auf ihren Namen zu hören, Leinenführigkeit wird geübt und klappt immer besser

    Spiel: sie mopst Dinge

    Jagdtrieb:
    Ja, zumindest die Vögel im Garten werden gejagt

    Treppe: läuft sie nicht

    Alleinbleiben: klappt mit Hundegesellschaft gut

    Autofahren: gesichert in Hundebox problemlos, anfangs beschwert sie sich, wenn die Fahrt losgeht, wird sie ruhig

    Gesundheit: keine Beeinträchtigung

    Stubenreinheit: ja!

    Einzel-/Mehrhundehaltung: für Silly wünschen wir uns Hundegesellschaft, die ihr Sicherheit bietet und mit der sie spielen kann

    Neues Zuhause: Für Silly wünschen wir uns verständnisvolle Menschen mit Geduld. Ein gesicherter Garten ist zur Zeit Voraussetzung. Der passende Hundefreund wäre perfekt.


  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Hallo Welt,

    da bin ich jetzt also. In meinem zuhause auf Zeit. Viel können Pflegefrauchen und ich noch nicht berichten.
    Aber einiges wissen wir schon:

    ich bin ausgesprochen niedlich.




    Vertrage mich hier gut mit den vorhandenen Hundefreunden und -Freundinnen.

    Besuch finde ich okay. Bin schon dolle neugierig und immer dabei. Kleines Problemchen dabei: ich lass mich zur Zeit noch nicht anfassen. Also freiwillig. Und da Pflegefrauchen gerade ein bisschen Aua im Arm hat flitze ich ihr immer davon. Daher brauche ich dringend einen gesicherten Garten und Menschen mit viel Geduld. Pflegefrauchen ist aber sicher. Das wird.

    Bis bald, eure Silly

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Hallo Welt,

    ich bin`s wieder - die Silly.

    Ich kann etwas Neues über mich berichten. Ich finde Hunde Klasse, egal ob Weibchen oder Rüde, groß oder klein. Ich bin super verträglich und bemüht mit allen gut auszukommen und zu spielen. Hier seht ihr Erwin, unser Nachbarhund. Mit dem habe ich bereits am ersten Tag spielen wollen. Leider gibt es dazu keinen Beweis. Nur dieses eher unglücklich getroffene Foto




    Bis bald, die Silly

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Hundefreunde Beweis Foddos:












  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Hallo Welt,

    einiges ist in der letzten Zeit passiert:

    Ich höre schon ein wenig auf meinen Namen (hier werde ich Fluse gerufen). Im Garten komme ich dann meist angeflitzt und nehme sogar ein Leckerchen aus Frauchens Hand .

    Auch das "Einfangen" klappt schon recht gut. Dafür geh ich aufs Sofa und lass mich dann von Frauchen nehmen. Ist nicht ganz so toll - muss aber sein.

    Ich lerne jetzt Gassi gehen. Und was soll ich sagen.... Nachdem ich mich die ersten Male einfach mal platt auf den Boden gelegt habe und keinen Zentimenter mehr weiter wollte, klappt es mittlerweile ganz ok. Frauchen bestimmt die Richtung und ich das Tempo. Für den Anfang eine gute Absprache - finde ich


    Aber ich muss noch eine Menge Lernen. Die Erfolge der letzten Zeit zeigen aber auch: Ich kann das!!!!!


    Bis bald, eure Silly

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Hallo ihr da draußen,

    mir geht es super gut. Zuhause bei meinem Frauchen und dem großen Frauchen zuhause fühl ich mich sehr wohl, sicher, gut aufgehoben und behütet. In meinen "eigenen vier Wänden" bin ich ein offener und aufgeschlossener Wirbelwind, ich bin neugierig wenn Besuch kommt und muss mir da auch alles anschauen.

    Mittlerweile kann ich total entspannen, wenn Frauchen rumläuft. Anfangs hatte ich immer Bedenken mensch will was von mir. Aber Frauchen und ich haben einen Deal: Wenn sie mich nehmen will haben wir unsere Ritual. Und ansonsten habe ich nie (!) etwas zu befürchten. Mittlerweile habe ich das gut verstanden und es gibt mir Sicherheit. Kann zuhause total entspannen:







    Draußen beim Gassi ist noch alles fremd. Im Moment finde ich das noch nicht sooo toll, obwohl ich mir immer alles ganz genau anschnupper. Dann hab ich meine niedliche, kleine Hundenase immer auf dem Boden. Hier muss ich einfach noch eine Menge positiver Erfahrungen sammeln.

    Bis bald, Silly


  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Mensch, da habe ich doch glatt vergessen zu sagen:

    Ich trau mich schon aufs Sofa zu hupfen auch wenn Frauchen da schon sitzt -
    Immer noch ein bisschen Abstand - aber immerhin .

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.935

    Standard

    Hallo,

    bei mir tut sich einiges. Das "Einfangen" (z.B. um mich fürs Gassi fertig zu machen oder weil wir wen besuchen fahren) klappt mittlerweile problemlos. Immer und überall.

    Gassi gehen finde ich auch immer besser. Gestern waren wir zum ersten Mal im Wald , alles grün, voller Vogelstimmen und gaaanz viele Bäume. Und Menschen mit anderen 4 Beinern. Ich war ganz schön aufgeregt. Hat aber alles toll geklappt. Und bei Pflegie auf dem Arm fühl ich mich auch wohl:




    Aber das tollste überhaupt. Ich habe ein klasse Hobby für mich entdeckt. Ich bin ein super Co Beifahrer:






    Schönes Wochenende, Silly
    Geändert von Pflegestelle (01.06.2019 um 11:03 Uhr)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein