+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: JOONAS - Cavalier King Charles aus Zucht entlassen

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.367

    Heart27 JOONAS - Cavalier King Charles aus Zucht entlassen





    Information über den Hund:
    Name: Joonas
    Rasse: Cavalier King Charles

    Geschlecht: männlich
    Alter: 01.02.2013
    Kastriert: ja

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration

    Aktuelle Situation:
    PLZ: 149..
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.367

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde...

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.367

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer Patenschaft unterstützen.

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    5.367

    Standard

    Profil: Stand: 15.03.2019

    Wesen: freundlich, gemütlich, gelehrig, sehr anhänglich und einfach NUR lieb

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich, kuschelt sehr gerne und freut sich über jede Zuwendung, er liebt Menschen über alles

    Verhalten gegenüber Kindern: siehe Erwachsene

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: sozial, friedlich, freundlich, er kennt die Hundesprache perfekt und versteht sich mit Allem und Jedem, er geht Streit stets aus dem Weg

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: zu unserer Katze ist er sehr freundlich

    Ängste: bisher keine, bei unbekannten Dingen lediglich vorsichtig und abwartend, er lernt aber sehr schnell

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Joonas hört auf seinen Namen und kommt wenn er gerufen wird, kennt Nein, lässt sich ins Körbchen schicken, legt sich sehr gut ab.

    Spiel: er trägt gerne Kuscheltiere durch die Gegend

    Jagdtrieb:nein

    Treppen: bisher wenige Stufen

    Alleinbleiben: mit unseren Hunden zusammen ohne Probleme

    Autofahren: ja, problemlos

    Stubenreinheit: ja, wenn er regelmäßig in den Garten darf

    Neues Zuhause: Für Joonas wünschen wir uns Menschen, die diesem tollen Jungen ganz viel Liebe und Kuschelzeit schenken und mit ihm gemeinsam die große weite Welt erobern. Joonas sucht seine Familie oder auch Einzelperson, der er sein riesengroßes Herz buchstäblich zu Füßen legen darf. Ein vorhandener netter Ersthund wäre schön, ist aber kein Muss, da Joonas wirklich sehr menschenbezogen ist. Dann allerdings sollte er nicht lange alleine bleiben müssen - denn einsam war er in seinem bisherigen Leben viel zu sehr. Ein kleiner Garten zum Sonnenbaden und Toben wäre sein Traum. Wer schenkt diesem so dankbaren Knuddelbären ein schönes Zuhause?


  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    Gestern ist Joonas in der Pflegestelle angekommen.



    Joonas ist ein sehr großer CKC Rüde, dem man seine Vergangenheit als Zuchtrüde äußerlich und seelisch anmerkt. Das Kennenlernen mit unseren Hunden verlief problemlos und auch sonst ist er ein sehr lieber, noch sehr schüchterner Junge. Das Leben im Haus kennt er nicht, alles ist noch sehr ungewohnt für ihn. Da er nahezu keine Muskulatur besitzt und ihm sein Gewicht schwer zu schaffen macht, kann er nur wenige Meter laufen. Im Haus bleibt er genau auf der Stelle sitzen, an die man ihn getragen hat und beobachtet von dort das Geschehen. Einzelne Stufen, Treppen und durch geöffnete Türen in ein anderes Zimmer geht er nicht. Auch in den Garten müssen wir ihn tragen, damit er dort sein Geschäft verrichten kann, stubenrein ist er natürlich noch nicht. Daher sollte in seinem neuen, ebenerdigen Zuhause unbedingt ein Garten vorhanden sein!



    Joonas muss in den nächsten Tagen erst einmal in Ruhe bei uns ankommen und sich einleben. Wir werden dann weiter berichten.

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    So viele neue Eindrücke machen ganz schön müde.... Schlaf gut kleiner Joonas und träum etwas Schönes





    Geändert von Pflegestelle (12.03.2019 um 21:00 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag Joonas der Entdecker

    Nachdem sich Joonas in der vergangenen Nacht so richtig ausschlafen und erholen konnte, hat er den heutigen Tag genutzt um sein neues Leben in Freiheit zu erkunden. Er schaut sich ganz viel von unseren Hunden ab und lernt unglaublich schnell. Als erstes hat er heute nach und nach alle Räume erobert und festgestellt, dass Türen, Schwellen und Durchgänge eigentlich überhaupt nicht schlimm sind.

    Ob ich wohl hier in der Küche etwas Leckeres abbekomme? Ich stell mich mal brav hinten an...



    Er frisst übrigens ganz langsam und genießt seine Mahlzeiten richtig. Unsere Kinder können ihn problemlos aus der Hand füttern, denn er nimmt die Leckerbissen ganz vorsichtig und höflich ab. Joonas genießt jede Zuwendung von Groß und Klein, streicheln, kuscheln und Dabeisein können - das ist das Größte für ihn und er blüht regelrecht auf. Seine anfängliche Scheu hat er ganz schnell überwunden und zeigt sich als ein sehr anhänglicher kleiner Kuschelbär, der uns auf Schritt und Tritt folgt, dabei aber nie aufdringlich ist.

    Nachdem wir heute beim Hundefriseur das Fell seiner Pfoten kürzen lassen haben, kann er sich viel besser auf den glatten Fliesen bewegen und ist nun sehr gerne in Haus und Garten unterwegs. Seine fehlende Muskulatur wird er sicher ganz schnell aufbauen, er übt sehr fleißig und genießt die neue Freiheit und die Bewegungsmöglichkeiten.

    Zwischendurch immer mal wieder kleine Erholungsnickerchen...



    Er versteht sich mit allen Hunden, egal ob groß oder klein, Rüde oder Hündin. Selbst unsere Katze wird freundlich begrüßt.



    Aber am allerliebsten liegt er zu Füßen seiner Menschen und kann es gar nicht fassen, dass er nun endlich nach so langer Zeit Liebe, Geborgenheit und Fürsorge erfahren darf.

    Kleiner Joonas, alles wird gut werden und für dich soll nur noch die Sonne scheinen


  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    Guten Morgen liebe Tagebuchleser,

    ich bin der Joonas! Pflegie meint ich darf mich auch gerne einmal persönlich bei euch vorstellen.

    Die Nacht habe ich ganz prima in meinem Kuschelkörbchen durchgeschlafen. Inzwischen kenne ich den Tagesablauf hier schon ziemlich gut. Nach der Gartenrunde gibt es morgens dann immer lecker Frühstück ans Bett...

    Ist das wirklich alles für mich ganz alleine?



    Ganz ehrlich??? Ich kann es immer noch kaum glauben! Ein eigener Napf Frühstück und ein eigenes Bettchen zum schlafen... Wahnsinn!!!! Das hatte ich noch nieeeee!!



    Und da ich ja ganz schnell lerne habe ich mir das mit den Tischmanieren von den anderen abgeschaut und fresse heute zum ersten Mal ganz alleine ohne Hilfe aus meinem Napf! Hmmmmm - so lecker...



    Und da ein volles Bäuchlein ja soooo müde macht, Kuschel ich mich jetzt an Pflegies Füße und ruhe mich aus. Wir haben schließlich heute noch viel vor wurde mir gesagt....



    Bis später,
    Euer Joonas Knuddelbär

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    Heute waren wir mit Joonas zur Nachsorge beim Tierarzt. Die Autofahrt hat er wie immer super gemeistert. Er ist ein ganz artiger Beifahrer, lässt sich problemlos in die Hundebox hereinheben und wartet auch beim aussteigen.

    Die Untersuchung in der Praxis war überhaupt kein Problem für ihn - er lässt sich auch von Fremden überall anfassen und begrüßt jedermann freundlich. Unser Partnertierheim hat im Vorfeld bereits super Arbeit geleistet, denn unser Tierarzt war sehr zufrieden mit ihm. Die Zähne wurden bereits vom Zahnstein befreit, die Kastrationsnarbe verheilt gut und selbst eine Herzuntersuchung hat keinerlei Behandlungsbedarf ergeben. Alles in allem ist Joonas ein gesundes Kerlchen, die Muskulatur und Kondition wird er ganz schnell aufbauen. Derzeit wiegt er übrigens 12kg.


    Heute ist er das erste Mal durch den Garten geflitzt und hat ein Kuscheltier geklaut Bisher können wir nur Positives von ihm berichten. Er macht im Haus nichts kaputt, bleibt gemeinsam mit unseren Hunden auch schonmal alleine und ist mittlerweile stubenrein, wenn er regelmäßig in den Garten darf - dahin läuft er inzwischen auch selbstständig und muss nicht mehr getragen werden.

    Joonas, du machst das alles gaaanz prima!!!


  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag



    Liebe Grüße
    Euer Joonas * ganzliebguck *

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    hier bin ich wieder, Euer Joonas und ich hoffe, Euch gehts genauso gut wie mir. Ich bin jetzt genau eine ganze Woche in meiner Pflegestelle und habe mich ganz toll entwickelt. Ich kenne inzwischen die Hausordnung hier, dass heißt ich bin seit ein paar Tagen stubenrein - ist das nicht toll?



    In den Garten gehe ich auch sehr gerne, aber nur wenn es nicht regnet... Leider tut es das fast pausenlos seitdem ich da bin, daher gibt es auch fast nur Innenaufnahmen von mir.

    Hier mal ein Foto im Grünen von mir, damit ihr mir das auch abnehmt... Da war nämlich mal kurz eine Regenpause. Draußen bin ich sehr gerne, es riecht dort alles sooo interessant!



    Aber Pflegie hat versprochen, dass das Wetter bald besser wird und ich dann mit den anderen gemeinsam in der Sonne liegen darf. Und so nutze ich die Zeit eben und entspanne...



    Im Haus bin ich übrigens ein sehr ruhiger und netter Mitbewohner. Zusammen mit den anderen Hunden bleibe ich sogar schon ganz artig alleine, wenn Pflegie mal einkaufen geht oder einen Termin hat. Ich schlafe dann einfach.

    Wollt ihr mal meine Füße sehen? Ich habe nämlich ganz toll lustige bunte Pfötchen!! Schaut mal.... so sehen die aus...! Klasse oder?



    Ich gehe jetzt Abendessen. Übrigens bin ich kein bisschen futterneidisch und teile gerne. Da alle anderen hier immer wesentlich schneller futtern als ich, muss Pflegie immer gut aufpassen damit ich nicht alles abgebe.



    Übrigens bin ich gar nicht so dick wie es auf den Bildern aussieht. Ich habe nämlich ganz dickes langes Fell. Da wo ich herkomme, da war das immer so bitterkalt... Ehrlich, kein Scherz - man kann jede einzelne Rippe bei mir spüren, wenn ich stehe!!!

    Zum Glück brauche ich jetzt nie mehr zu frieren habe ich gemerkt. Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch meine ganz eigene tolle Familie. Das wünsche ich mir so sehr! Pflegie sagt, dass mich meine Menschen ganz bestimmt finden werden, also warte ich hier solange brav auf Euch, in Ordnung?



    Bis ganz bald also, das Abendessen wartet!

    Euer Joonas
    Geändert von Pflegestelle (17.03.2019 um 20:55 Uhr)

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    40.308

    Beitrag

    Hallo,

    Pflegie hat Recht gehabt - heute gab es zum ersten Mal Sonnenschein und keinen Regen! Wir haben das schöne Wetter gleich für einen kleinen Ausflug in den Wald genutzt, das war vielleicht spannend sag ich Euch!

    Am Anfang wollte ich gar nicht so gerne mitgehen da ich nicht wusste, was mich alles Schönes erwartet. Ich dachte zuerst, dass mein warmes Körbchen vielleicht nachher weg sein könnte, wenn ich das jetzt einfach so alleine lasse und hatte Angst, dass ich dann wieder dahin muss wo ich früher gelebt habe Das war dort nämlich gar nicht schön....

    Aber die anderen Vierbeiner haben sich ganz doll gefreut und mir gezeigt, das uns etwas ganz Tolles bevorsteht und so bin ich dann schließlich auch mitgegangen. Und was soll ich sagen? Es war klasse - aber schaut einfach selbst....

    So Pflegie, los gehts...



    Überall schnuppert es so gut....



    Ich schaue übrigens immer ganz genau, wo meine Menschen sind und laufe ganz toll an der Leine.



    Manchmal sogar schon ganz mutig vorneweg...



    Ich wusste gar nicht, wie schön die Welt sein kann!!!

    Geändert von Pflegestelle (18.03.2019 um 23:17 Uhr)

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein