+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: JAESEN - Labrador aus Tierschutz übernommen

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.585

    Heart19 JAESEN - Labrador aus Tierschutz übernommen





    Information über den Hund:
    Name: Jaesen
    Rasse:
    Labrador
    Geschlecht: Rüde
    Alter:
    19.01.2017
    Kastriert:
    ja

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:
    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration

    Weitere Tierärztliche Versorgung:


    Aktuelle Situation:
    PLZ: 57...
    Pflegefamilie:
    Ja

    Kontakt:
    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html
    Die Rechte an den Bilder in diesem Tagebuch liegen bei Retriever in Not e.V., dem Tierheim Bratislava und der jeweiligen Pflegestelle.

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.585

    Standard

    So vermitteln wir unsere Hunde..

    Seien Sie sich ihrer Verantwortung bewusst, wenn Sie sich für einen Hund entscheiden. Diese Verantwortung tragen Sie eine lange Zeit. Der Unterhalt eines Hundes kostet viel Geld. Angefangen von der Grundausstattung von Körbchen, Halsband, Leine, über Spielzeug bis zu Hundeschule, Tierarzt, Futter und vielem mehr.

    Haben Sie jeden Tag die Zeit, die ein Hund braucht, um sich richtig zu entwickeln? Bekommt der Hund genügend Auslauf? Und wo bleibt ihr Familienmitglied in ihrer Urlaubszeit? Hat ein Hund auch den richtigen Stellenwert in Ihrer Familie?

    Zu viele Hunde sitzen im Tierheim oder werden unter den unmöglichsten Vorwänden abgegeben. Ein Wechsel in eine neue Familie, mit anschließendem Zurück, möchten wir unseren Hunden im Vorfeld ersparen.
    Seien Sie sich auch bewusst, dass Sie bei uns nicht den Traumhund für kleines Geld kaufen können. Unsere Schützlinge sind genetische und gesundheitliche Wundertüten, die fast ausschließlich aus unkontrollierten Zuchten, mit schlechten Haltungebedingungen stammen. Die Liebe zum Tier steht bei unseren Vermittlungen absolut im Vordergrund.

    Bevor Sie von uns einen Hund vermittelt bekommen, müssen schon viele Faktoren gut zusammen passen.

    Bedenken Sie, dass es sich bei unseren Hunden um Notfallhunde handelt, das möchten wir immer wieder betonen, es sind Notfälle!!! Wir vermitteln entlassene Hunde aus Qualzuchten oder schlechten Haltungen und Hunde, die aus einer Notsituation abgegeben werden. Selten sind es Welpen oder Traumhunde, die von einer Familie in die andere wechseln. Unsere Hunde bedürfen oft einer Pflege oder Sozialisierung.

    Sie sind oft nicht stubenrein, nicht leinenführig, krank oder nicht erzogen. Jeder, der von Retriever in Not einen Hund anvertraut bekommen hat, weiß wovon wir sprechen. Es hat aber auch etwas Positives, die Zuchthunde sind sehr liebe Hunde und sie sind alle sehr dankbar, wenn man ihnen die richtige Pflege, Verständnis und Liebe entgegenbringt.

    Wir arbeiten immer mit einem Kontaktbesuch im Voraus, weil wir gerne wissen möchten, wo unsere Hunde ein neues Zuhause finden werden.
    Nach einem positiven Verlauf dieses Besuchs dürfen Sie den Hund in seiner Pflegestelle besuchen und können ihn bei gegenseitiger Sympathie gleich mit zu sich nach Hause nehmen. Dazu wird Ihnen der Tierschutzvertrag ausgehändigt. Der Tierschutzbeitrag ist sofort bei Übergabe des Hundes in bar zu zahlen.

    Der von uns erhobene Tierschutzbeitrag deckt in der Regel die in Deutschland üblichen Kosten für Impfen, Wurmkur, Chippen und Kastration nicht ab.

    Sollte der Hund nicht kastriert sein, bekommen Sie eine Kastrationsauflage. Auf diese Weise möchten wir sicherstellen, dass mit unseren Hunden nicht weiter vermehrt wird.

    Unsere Hunde sind alle geimpft und gechipt, viele kastriert, aber sie sind nicht HD geröntgt und haben keine Zuchtpapiere.
    Wir klären in einem persönlichen Gespräch über uns bekannte Krankheiten auf, können aber keine Gesundheitsgarantie auf den Hund geben. Machen Sie sich also vor einer Bewerbung klar, dass u.U. Tierarztkosten auf Sie zukommen können.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer Patenschaft unterstützen.

  4. #4
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Bilder:

  5. #5
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.585

    Standard

    Profil: 09.10.2018

    Wesen: Jaesen ist absolut lieb, immer mal ein bißchen überschwänglich und freudig aufgeregt. Er ist sehr anhänglich und sehr verschmust.

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Freundlich und aufgeschlossen.

    Verhalten gegenüber Kindern:
    Jaesen mag Kinder sehr gern.
    Durch seine temperamentvolle Freude sollten sie aber nicht ganz so klein sein.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: Kommt hier im Rudel mit allen klar.

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: Katzen sind kein Problem.

    Grundgehorsam /Leinenführigkeit: Jaesen hört auf seinen Namen. Sitz lernt er grad. An der Leine bleibt er eng neben seinem Menschen.

    Ängste: Allgemein etwas unsicher draussen. Um parkende Autos macht er einen großen Bogen. Alltagsgeräusche wie Staubsauger und Föhn interessieren ihn nicht.

    Spiel: Spielt schon mal mit den Hunden, aber ohne große Ausdauer. Mehr Interesse am Menschen.

    Treppen: Die 2 Stufen zur Haustür sind kein Problem. Sollte wegen Größe und Gewicht, und seiner leichten ED eher ebenerdig wohnen.

    Alleinbleiben:
    Er winselt ein wenig wenn wir ihn zurück lassen.
    Scheint dann aber ruhig zu sein. Wird natürlich täglich geübt.

    Auto fahren: Das Auto meidet er, und möchte flüchten. Wenn er aber dann einmal drin ist, legt er sich ab, und ist ruhig.
    Auch das trainieren wir täglich.

    Stubenreinheit: Vom ersten Tag an stubenrein.

    Einzel- Mehrhundehaltung: Jaesen kann als Zweithund vermittelt werden,hätte aber auch nichts dagegen der alleinige Prinz zu sein.

    Neues Zuhause: Sein neues Zuhause sollte ebenerdig sein. Garten wäre schön, ist hier aber kein Muss. Jaesen braucht unaufgeregte Menschen, die ihm Ruhe und Gelassenheit geben, und die nötige Sicherheit, die er im Alltag braucht.
    Menschen, die gern spazieren gehen.
    Für Hundesport ist Jaesen aufgrund leichter ED nicht geeignet.

  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard Jaesen zieht ein...

    Am Samstag spät Abend zog Jaesen bei uns ein.
    Am Bus abgeholt war der Kerl ein wenig unter Stress und unsicher.
    Die Autofahrt über hat er gelegen und war ganz ruhig.

    Zuhause ausgestiegen sah er die weiße Katze in der Dunkelheit und legte erstmal den Rückwärtsgang ein

    Im Garten fiel dann die Anspannung ein wenig ab.
    Die Rute wedelte und er wirkte wacher.
    Dann lernte er die ersten 3 Rudelmitglieder kennen,die freundlich begrüßt wurden.

    Er folgte ohne Probleme in die Wohnung,erkundete erstmal alles und lernte die letzten 2 Rudelmitglieder kennen.
    Und mit Licht waren auch die Katzen nicht mehr unheimlich sie wurden beschnuppert und dann waren sie akzeptiert.

    Nach einem Mitternachtssnack und dem Versuch mit ins Bett zu kommen,begnügte er sich damit einen Platz zwischen den anderen vor dem Bett einzunehmen

    Nach einer ruhigen Nacht ging es morgens raus in den Garten.
    Alle Geschäfte wurden draussen erledigt.

    Nach dem Frühstück hat Jaesen dann das Sofa für sich entdeckt.

    Als meine Tochter dann etwas später aufstand, dachte ich der Bursche hebt ab vor Freude.
    Er ist ganz verliebt in sie. Läuft auch im Garten ganz viel hinter ihr her

    Mittags haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht. Nur mal 20 min.
    Jaesen ist ein klein bißchen unsicher. Er nutzt die Freiheit der Schleppleine noch garnicht,bleibt lieber an meiner Seite.
    Um parkende Autos macht er einen grossen Bogen.

    Am Nachmittag waren noch 2 junge Tageshunde da.Mit den beiden gab es erste SpielAnsätze, aber noch findet er die Menschen interessanter.

    Nach dem ersten Tag kann ich nur sagen,dass Jaesen ein ganz toller,verschmuster, freundlicher Schatz ist, der seinen Einzug trotz langer Fahrt und Dunkelheit,und seiner vielen neuen Mitbewohner mit Bravour gemeistert hat!!!

    Morgens im Garten. ..





    Gemütlich auf dem Sofa...





    Katze beschuppern....



    Beim Spaziergang. ..









    Auf dem Balkon ist auch schön...



    Im Garten am Nachmittag...








  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard Tag 2 / Jaesen berichtet...

    Huhu!!!

    Jetzt will ich mal selbst ein bischen erzählen
    Heute Morgen bin ich schon früh aufgestanden mit meinem grossen Frauchen.
    Aber als dann das kleine Frauchen eine Std später aufgestanden ist,da hab ich mich RICHTIG gefreut
    Kurz darauf musste sie in die Schule.

    Dann gab es Frühstück und für mich und die andere Schwarze einen Ausflug in den Wald
    Oh neeeee aber bitte nicht ins Auto
    Doch hat Frauchen gesagt.... Ich hatte keine Chance zu flüchten.
    Die ist echt stark die Frau.
    Hat mich riesigen Kerl gepackt und in den Kofferraum gehoben
    Ok,dann ergebe ich mich meinem Schicksal und lege mich hin Wir sind auch nur ein paar Minuten gefahren und standen dann im Wald.
    Aussteigen kann ich!!!

    Heute sind wir schon eine Std gelaufen.
    Ich bin gemütlich neben Frauchen hergetrottet. Sie hat mich ein paar mal animiert auch mal an der langen Leine vorzulaufen,so wie die Hündin.
    Aber neee, das mach ich lieber nicht.
    Bleib lieber mit meinem Kopf in Höhe ihres Knies!!!
    Sicher ist sicher!!!!

    Am Auto angekommen hab ich nochmal mein Glück versucht.
    Ist nicht,hat sie gesagt....
    Da musst du durch Jaesen... Das nutzt nix....
    Wenn ich dann im Kofferraum liege ist es auch o.k.

    Danach war ich aber so riiichtiig müde.
    Muss ich mich erstmal dran gewöhnen. Hier gibt's aber auch Berge....puh...

    So,schaut ihr mal Bilder,ich chillen den restlichen Tag
























  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard Erste Spielstunde!

    Guten Morgen!

    Gestern Nachmittag hat es dieser kleine,penetrante Kerl im Labbikostüm tatsächlich geschafft,daß ich mit ihm Spiele.
    Hab ihm den Gefallen getan, damit er aufhört zu nerven ..











    Dabei bin ich viel lieber mit meinem kleinen Pflegefrauchen im Garten unterwegs









    So,mal schauen,was heute noch so passiert.
    Wünsche einen schönen Tag

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard Grosser schwarzer Schlafriese...

    Huhu
    Mich hat die Müdigkeit der Reise,und der vielen neuen Eindrücke eingeholt. Darum hat Pflegefrauchen beschlossen,daß wir gestern und heute nur Zeit im Garten verbringen... Auch schön bei diesem sonnigen Herbstwetter.

    Und so trotte ich mal durch den Garten und liege viel in der Gegend rum. Erstmal alles sacken lassen,und die Ruhe geniessen

    Ab und zu guck ich den Kumpels beim spielen zu,aber mitmachen mag ich da grad nicht.
    Gestern ist Frauchen dann mit so nem KrachMacher durch den Garten gefahren....Hat mich auch nicht weiter gestört.

    Aber als sie fertig war, habe ich ihr geholfen das Spielzeug vom Baum zu holen
    Bin ja schließlich der Grösste hier















    So, ich erhole mich noch ein wenig,damit ich schon bald von neuen Abenteuern berichten kann.

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard

    Guten Morgen!

    Pflegefrauchen hat gesagt, ich soll nochmal schnell ein paar Bilder von gestern Nachmittag einstellen.
    Ich bin nämlich doch nochmal aus meinem Erholungsschlaf wach geworden,und hab ein bischen mit den anderen mitgespielt




















  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard Mutig weg von Pflegefrauchens Seite...

    Heute Vormittag war ich schon ein wenig mutiger...
    Ok,ich brauchte ein bischen Ermunterung vom Pflegebruder und vom Frauchen....
    ABER...Dann bin ich auch schonmal vorgelaufen
    Seht selbst...

























    Ich wünsche Euch noch einen schönen und sonnigen Tag

  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    39.158

    Standard Vereinsjubelfest im Freibad Solingen

    Hallo ihr da draußen

    Am Samstag war ich eine Woche hier, und schon gab es einen großen Ausflug

    Pflegefrauchen hat gemeint ich sei doch eine coole Socke,also könne ich ruhig mitfahren.
    Ausserdem hat sie mir ein Freibad versprochen..

    Ich habe mich wie erwartet von meiner besten Seite gezeigt
















+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. ZEUS - Labrador aus Tierschutz übernommen
    Von MEIN TAGEBUCH im Forum RiN - Tagebücher!
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2018, 11:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein