+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: LINA - Yorkie aus Zucht entlassen!

  1. #1
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.429

    Heart27 LINA - Yorkie aus Zucht entlassen!




    Information über den Hund:

    Name:Lina
    Rasse:Yorkie
    Geschlecht:Hündin
    Alter:21.11.2009
    Kastriert:ja

    Dieser Hund wurde mit gültigen europäischen TRACESPAPIEREN verbracht!

    Tierärztliche Grundversorgung:

    geimpft, gechipt, EU Pass, Wurmkur, Flohprophylaxe, siehe Kastration

    Weitere Tierärztliche Versorgung:

    Lina hatte zwei kleine gutartige Knoten in der Gesäugeleiste, die operativ entfernt wurden. Bei dieser Gelegenheit wurde gleich eine Zahnsanierung durchgeführt. Sechs Zähne hat sie nun noch. Die Lunge wurde geröntgt und ist in Ordnung.


    Aktuelle Situation:

    PLZ:312
    Pflegefamilie: Ja

    Kontakt:

    Bitte füllen Sie bei Intresse unverbindlich den Bewerbungsbogen für diesen Notfall aus. Sie finden ihn auf unserer Webseite:
    http://www.retriever-in-not.de/notfaelle.html

  2. #2
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.429

    Standard

    Jeder gespendete Euro unterstützt unsere Tierschutzarbeit!

    Retriever in Not e.V.
    Postbank Hamburg
    Blz. 20010020
    Konto: 985620205

    IBAN DE55 2001 0020 0985 6202 05
    BIC PBNKDEFF

    Sie können sich hier über eine Patenschaft informieren und einen Notfall mit einer Patenschaft unterstützen.

  3. #3
    TEAM Forumsleitung
    Registriert seit
    18.12.2014
    Beiträge
    4.429

    Standard

    Profil: Stand 14.05.2018

    Wesen: lieb, neugierig,

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: ohne Ängste

    Verhalten gegenüber Kindern: etwas vorsichtig

    Verhalten gegenüber anderen Hunden: sie beachtet sie nicht

    Verhalten gegenüber anderen Tieren: ohne Interesse

    Ängste: keine

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: von null auf 100 prozent

    Spiel: nein

    Jagdtrieb: noch nicht

    Treppe: ja,rauf

    Alleinbleiben: ja, mit Kumpel. Ganz allein haben wir noch nicht ausprobiert

    Autofahren: sehr gut

    Gesundheit:
    Lina hatte gutartige Knoten in der Gesäugeleiste, die operativ entfernt wurden. Bei dieser Gelegenheit wurde gleich eine Zahnsanierung durchgeführt. Die Lunge wurde geröntgt und ist in Ordnung.

    Stubenreinheit:noch nicht. Wir arbeiten dran.

    Einzel-/Mehrhundehaltung
    : ein Hundekumpel auf Augenhöhe wäre schön. Ob sie auch als Einzelhund vermittelt werden kann, ist zur Zeit noch nicht abschätzbar.

    Neues Zuhause: Für Lina suchen wir eine Familie, die viel Zeit für sie hat und mit der sie gemeinsam die Welt entdecken kann. Es sollte auf jeden Fall mindestens ein Balkon vorhanden sein.

  4. #4
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina

    Hallo, liebe Tagebuchleser, hier bin ich, die Lina, von Pflegemama manchmal Wuntertüte und Goldköpfchen genannt. Nach dem baden kam nämlich meine schöne goldfarbe auf dem Kopf zum vorschein.



    Baden finde ich nicht so toll Aber streicheln finde ich prima, wann immer ich will, werde ich gestreichelt.
    Ich war ganz schön kaputt am Sonnabend aber Sonntag war ich schon fit. Ich liebe es auf dem Balkon zu liegen, die Sonne tut gutErst wollte ich nicht an der Leine gehen, habe mich einfach hingeschmissen, aber Pflegepapa ging einfach weiter, da bin ich aber so schnell wir möglich hinterher, der kann mich doch nicht alleine lassen Von diesem Moment an ging ich brav an der Leine

    Ich liebe es auch, aus dem Fenster auf den Balkon zu schauen. Da gibt es sooooo viel zu sehen.


    So, liebe Tagebuchleser, bin müde und geh auf meine Couch, eine Runde schlafen




    Aber ich melde mich wieder, bis bald

  5. #5
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina die Hundetherapeutin

    Liebe Tagebuch Leser, in der Zwischenzeit ist viel passiert. Ich habe viel gelernt, häuflein und Bächlein werden draußen gemacht, das wusste ich nämlich nicht. wir haben in der Nachbarschaft einen Hund Namens Lucie. Wenn die draußen ist,kläfft sie in einer Tour. Bei mir nicht, wir mochten uns sofort sie geht mit mir ohne zu kläffen spazieren,die Nachbarn freuen sich, weil sie endlich Mal Ruhe haben, ich soll nicht wieder weggehen sagen die Nachbarn. Also haben wir Zeiten ausgemacht, wo wir zusammen gehen. Alle Menschen die ich hier treffe sind ganz lieb zu mir,ich habe auch vor nichts und niemanden Angst. Zugenommen habe ich auch schon und bin eine hübsche kleine Maus geworden. Nun ist wieder Gassi Runde angesagt, bis bald eure Lina

    Und danach.....


  6. #6
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina hat viel zu erzählen

    liebe Tagebuch Leser, nun bin ich wieder fit und kann erzählen:

    ich war beim Tierarzt und musste operiert werden. Ein paar Knubbel an meinen Zitzen mussten weg. Die Tierärztin hat aber bei der Operation gleich gesehen, dass die gutartig waren. Gott sei Dank!

    Die Zähne wurden auch gleich mitgemacht, ein fieser Eiterzahn hat mir das Leben nicht leicht gemacht.




    Aber der Reihe nach.
    Ich hatte echt Angst beim Tierarzt. Ich, die vor nichts und niemand Angst hat mein frauli und meine kumpeline Resi haben mich dort echt betüddelt. Als ich fertig war mit der Operation, waren alle da, frauli, Herrchen und Resi.

    Ich habe nur kurz die Augen aufgemacht, Frauli hat mich in eine Decke gewickelt und in mein Krankenbett gelegt.



    So ne olle tröte hatte ich auch um den Hals. Frauli hat mir aber gleich einen weichen Kragen gekauft, der war prima.


    In der Nacht habe ich gefroren, hat frauli gleich gemerkt und mich mit den Händen und Decke gewärmt. Am nächsten Tag ging es mir besser und ich bekam noch einen Babybody an, gefiel mir gar nicht, aber schön weich ausgepolstert war er.

    Zuerst habe ich nur geschlafen....








    ...... aber das Kuscheln habe ich ganz schnell wieder angefangen. Nicht, dass ich das verlerne.

    Mit Pflegeherrchen....



    ........mit meiner Kumpeline






    ...und mit der Pflegeoma.



    Nun geht es mir wieder super und ich spiele ausgelassen mit meinen pflegis, frauli ist immer ganz schön aus der puste, wenn ich wilde Jagd durch die Wohnung mit ihr spiele.


    So, das war erst Mal alles für heute  bis bald eure Lina


  7. #7
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Letzter Besuch beim Tierarzt

    Hallo liebe Tagebuch Leser, mein frauli war mit mir zur Endkontrolle beim Tierarzt war aber gar nicht schlimm, die Tierärztin war sehr zufrieden mit mir. Die Narbe sieht super aus und alles ist jetzt gut.



    Sie fragte mein frauli,ob ich schon ein für immer zu Hause gefunden habe ich verstand nichts mehr was ist denn ein für immer zu Hause?
    Frauli interessierte nur ob ich wieder gebadet werden könnte, ja ich darf. Kaum waren wir Zuhause, wollte mich frauli in die Wanne stecken, aber ich habe das Handtuch geklaut und bin in der Wohnung damit rumgefetzt hat aber nichts genützt, ich wurde gebadet.





    Das trockenrubbeln mit dem Handtuch finde ich prima, nur das kämmen ist belämmert, da versuche ich immer das frauli zum spielen aufzufordern, das macht ihr nämlich auch Spaß dann hat mir frauli das mit dem für immer zu Hause erklärt, das ich dort genau so geliebt werde wie hier vielleicht sogar noch mehr. Noch mehr geht gar nicht, oder doch? Lass ich mich Mal überraschen. Ich melde mich bald wieder, versprochen

  8. #8
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina, eine Zaubermaus

    Liebe Tagebuchleser, da bin ich wieder


    ich muss euch was erzählen, frauli meinte, ich brauche was für den Kopf, könnte ja auch mal meine Leckerlis suchen, hat einfach den Adventskranz umfunktioniert und Leckerlis da drinnen versteckt,



    aber ich habe sofort kapiert, was da drin ist und sofort gesucht,


    Pflegis waren begeistert, meine Kumpeline Resi nicht sie hatte viel weniger Leckerlis gefunden als ich.

    Viel neues habe ich gelernt, wenn die Pflegis mit Halsband und Leine kommen, lege ich mich hin und warte, bis sie fertig sind. Liegt die Leine daneben, heißt das liegen bleiben, mache ich alles prima, auch draußen. Wenn frauli vorsicht Fahrrad sagt, bleibe ich ganz nah an ihrem Fuß. Alle meine Geschäftchen mache ich draußen.
    Frauli sah mich den einen Tag so eigentümlich an und sagte, Lina geht zum Friseur Was ist das denn schon wieder? Sie nahm das Telefon und machte gleich Termine für mich und Resi. Keine Angst, sagte Frauli, erst kommt Resi dran und dann du, da kannst du schon mal sehen, wie das funktioniert. Ich muß schnell Gassi gehen. Hier seht ihr, wie brav ich andere Hunde begrüße.


    Ich komme aber heute noch wieder, bis denn Eure Lina

  9. #9
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Big Smile Lina, eine Zaubermaus

    so, da bin ich wieder bei dem warmen Wetter gehen wir abends ab und zu in die Wanne, zum Abkühlen, ne ne nicht frauli und ich Resi und ich, geteiltes Leid ist halbes Leid, obwohl ich mich jetzt vorbildlich benehme in der Wanne weil ich weiß, ich werde anschließend abgerubbelt und gestreichelt, mit den Fingern werden meine Haare, ja ihr habt richtig gelesen, ich habe Haare und kein Fell, dadurch auch kein Fellwechsel, für Allergiker ideal gleich in die Richtung gestreichelt, wo sie hingehören.



    Meine Pflegis warten immer darauf, wie sich meine Stimme anhört, aber ich belle nicht, weder drinnen noch draußen Sie nennen mich manchmal Zaubermaus, weil ich immer gute Laune verbreite, ich spiele so gern Finger fangen mit Frauli, sie ist natürlich schneller als ich aber ich beiße nicht in die Finger, Frauli lacht immer, wenn sie mit mir spielt und ich drehe dann richtig auf, sogar Herrchen hat Spass daran gefunden und lacht auch.

    So, mein Sofa ruft mich,



    die Dackeline hat es sich schon bequem gemacht, ich bin der einzigste Hund, der neben ihr schlafen darf und ihr auch den Platz klauen kann




    Ich sage doch, ich bin eine Zaubermaus Ich melde mich wieder, bis bald eure Lina

  10. #10
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina, Resi und Herrchen allein zu Haus

    Hallo, da bin ich wieder, die Zaubermaus Lina, habe mich ja lange nicht gemeldet, aber ich hatte so viel zu lernen, nun bin ich fertig für ein für immer Zuhause sagt Frauli. Hier geht der Bär ab, Frauli fährt für eine Woche in Urlaub, eine Hektik in der Bude, Koffer packen, habe ich zugeschaut und mich auch gleich mit reingelegt, Frauli lachte und sagte, ne ne du mußt hierbleiben
    WAS? ohne Frauli!! wer macht dann meinen Mittagschlaf mit mir auf dem Sofa?



    Na, das wird ja lustig, werde Pflegepapa auf Trab halten, hihi Frauchen ging duschen und ich habe heimlich ein paar TShirts aus dem Koffer geklaut, meine Kumpeline hat auch mitgemacht und ein TSirt in ihrem Korb gebunkert

    Dann gingen wir auch in die Wanne, Frauli meinte, besser ist das bei dem warmen Wetter.



    Ich habe doch gesehen, wie Frauli ein paar Tränen kullern ließ, bin gleich hin und habe mein Köpfchen an ihren Kopf gelegt, ich merke sofort wenn jemand traurig ist, Frauli sagte, das ist nur, weil sie uns ja eine Woche nicht sieht.


    So nun werde ich gekämmt, kann ja nicht zottelig ins Bett gehen.

    Ich melde mich wieder, versprochen, wenn mein Frauli wieder da ist

  11. #11
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Frauli ist wieder da

    Mein frauli ist wieder da eine Woche Urlaub dauert für mich gaaaanz lange, wir haben uns gefreut wie verrückt bin dem frauli gleich in den Arm gesprungen, wieder runter gehüpft und wieder rauf. Habe sie nicht mehr aus den Augen gelassen, weil ich ja neben ihr schlafe. Es war so schön in fraulis Armen zu schlafen. Aber ihr wollt bestimmt wissen, ob ich was neues gelernt habe, ja habe ich. Beim Spaziergang heißt es dann irgendwann Lina Platz und meine pflegis gehen weiter, boah doch nicht mit mir, dachte ich, aber meine kumpeline Resi blieb doch tatsächlich liegen. Was soll ich euch sagen, ich kann das jetzt auch, habe keine Angst,dass sie mich alleine lassen. Bist ein toller Hund, sagen pflegis, wird Zeit für ein für immer zu Hause. So nun bin ich müde, habe kaum geschlafen,als frauli weg war. Bis bald und tschüss, eure Lina


  12. #12
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina träumt

    Hallo liebe Tagebuchleser, da bin ich wieder, die kleine Zaubermaus Lina Ich träume von einem für immer Zuhause, wo ich für immer bleiben kann. Frauli sagt, ich bin ein prima Hund geworden. Gern hätte ich ja einen Hundekumpel, egal ob groß oder klein, ich vertrage mich mit allen Hunden ein Balkon muss ich haben, ein Garten ist aber auch nicht schlecht. Das wichtigste an meinem neuen Zuhause sind streichelnde Hände, gaaaaanz viel Liebe, und prima Futter. Kontakt zu anderen Hunden möchte ich auch haben, bin kein Stubenhocker, meine Pflegis machen viele Spaziergänge mit mir.

    Hier seht ihr, wie ich mich dafür fertig mache. Ganz brav warten......und dann los!



    Ich gehe wahnsinnig gerne spazierne.



    War da was?



    Ich finde Enten toll, verstehe sie aber leider nicht.



    Die Wasserfontäne ist auch toll, nicht?



    Hier bin ich mit meinem Kumpel, wir laufen immer ganz brav nebeneinander her.





    Es gibt immer so viel zu tun, überall muss man schnüffeln und seine Nachrichten hinterlassen. Sollen ja alle wissen, dass ich mal wieder das war.





    So, liebe Tagebuchleser, jetzt wißt ihr, wovon ich träume und was bekommt ihr dafür?

    Den allerbesten, schönsten, pfiffigsten , liebevollsten Herzenshund aller Zeiten sagen meine Pflegis, nicht ich. Bin ja nicht eingebildet.

    Ich sage erst mal tschüssi, bis bald eure Lina

  13. #13
    Avatar von Pflegestelle
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    38.866

    Standard Lina war beim Friseur

    Liebe Tagebuchleser, es war so weit, ich musste zum friseur Frauli hatte Bedenken, ob ich mich auch benehme, pah ich war ein echter Vorzeigehund. Die Friseurin war aber auch sehr nett und wußte mit mir umzugehen.


    Frauli hat die ganze Zeit an meinem Kopf gestanden und mir gesagt, was ich doch für eine liebe Maus bin.



    Aber dann guckte sie auf einmal so komisch, die Tränchen kullerten schon wieder bei Frauli und sie sagte, du siehst ganz anders aus, so jung, wie höchstens 1 Jahr alt, nahm eine Handvoll von meinen abgeschnittenen Haaren und steckte sie ins Taschentuch, für später sagte sie, zum Andenken. Und weil ich ein Tierschutzhund bin, mußte Frauchen nur nen Appel und ein Ei bezahlen, verstehe ich nicht, sie hatte keinen Apfel und kein Ei
    Auch die Nachbarn fragen immer schon, ob ich neu bin ne ne ich bin immer noch ich. Frauli hat gleich Fotos gemacht, damit ihr auch mal seht, wie ich jetzt ausschaue








    Ich finde mich jedenfalls toll und Ihr? So, ihr lieben Tagebuchleser, meine Gassirunde steht an, ich meldde mich bald wieder




+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein